ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
News Hundewelt
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunde
Hundesport & -zucht
Vereine, Hundeausstellungen
Hunde-Seminare
Seminare, Weiterbildung, Veranstaltungen in Deutschland
Neue Produkte
Neu am Markt
Hunde als Helfer
Assistenzhunde, Servicehunde und Signalhunde
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Hunde-Bücher
Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Tierärzte und Tiermedizin
Medizinische Infos, Tierärzteverzeichnis
Tierschutz
entlaufen, gefunden, Tierheime
Hunde-Psychologie
Hundepsychologen und Verhaltenstherapeuten
Tier-Versicherung in Deutschland
Neuigkeiten und Verzeichnis
Zoofachhandel in Deutschland
Anbieter und Zubehör
Hundepensionen
Anbieter in Deutschland
Hundesalons
Anbieter und Zubehör
Service
Hundesalons, Hundesitter, Reisen mit Hunden, ...
Tierbestattung
Abschied von einem Freund
Tierfotografen
Ihr Hund im Bild
Tierkommunikation
Anbieter und Veranstaltungen in Deutschland
Urlaub mit dem Hund
Urlaubsziele und Tipps zum Hundeurlaub
Astrologie für Hunde
Die Sterne für Ihren Hund
Tierheime
Verzeichnis der Tierheime in Deutschland


Sie sind hier: » Startseite» Deutschland» Hunde als Helfer» Einrichtungen» Universität Leipzig

3. Leipziger Fachtagung Tiergestützte Therapie und Pädagogik am 16. März 2007

Tiergestützte Therapie mit kommunikationsbeeinträchtigten  Menschen

Immer öfter geraten gerade junge Menschen in unserer modernen Zeit in Situationen, in denen therapeutische Hilfe benötigt wird. Die Ursachen mögen mannigfaltig sein, die Auswirkungen sind häufig gleich: Schwierigkeiten im psychischen und im sozial-kommunikativen Bereich.

In unserem pädagogischen und therapeutischen Handeln stoßen wir dann sehr schnell  an Grenzen, wenn der Rat Suchende über Sprache nur schwer zu erreichen ist oder wenn die emotionale Ebene so gestört ist, dass Lernfortschritte und Einsichten über das Gespräch nicht angestoßen werden können.

An der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters der Universität Leipzig und am Berufsbildungswerk für Hör- und Sprachgeschädigte Leipzig wurden in den vergangenen Jahren umfangreiche Erfahrungen mit dem Einsatz von Hunden in einem therapeutischen Setting gewonnen.

Immer dann, wenn Sprachlosigkeit - sei es auf der Seite des Patienten/Ratsuchenden oder auf der Seite des Pädagogen/Therapeuten – dazu führte, dass wir in der Auseinandersetzung mit Verhaltensauffälligkeiten, sozialen und psychischen Störungen scheinbar am Ende unseres Lateins waren, konnten wir durch die zielgerichtete tiergestützte Arbeit positive Entwicklungen initiieren.

Tagungsflyer finden Sie hier: www.tiere-als-therapie.de

Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2018 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction