ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
News Hundewelt
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunde
Hundesport & -zucht
Vereine, Hundeausstellungen
Hunde-Seminare
Seminare, Weiterbildung, Veranstaltungen in Deutschland
Neue Produkte
Neu am Markt
Hunde als Helfer
Assistenzhunde, Servicehunde und Signalhunde
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Hunde-Bücher
Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hunde-Psychologie
Hundepsychologen und Verhaltenstherapeuten
Tier-Versicherung in Deutschland
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz
entlaufen, gefunden, Tierheime
Hundepensionen
Anbieter in Deutschland
Hundesalons
Anbieter und Zubehör
Service
Hundesalons, Hundesitter, Reisen mit Hunden, ...
Tierbestattung
Abschied von einem Freund
Tierfotografen
Ihr Hund im Bild
Tierkommunikation
Anbieter und Veranstaltungen in Deutschland
Urlaub mit dem Hund
Urlaubsziele und Tipps zum Hundeurlaub
Astrologie für Hunde
Die Sterne für Ihren Hund
Tierheime
Verzeichnis der Tierheime in Deutschland


Sie sind hier: » Startseite» Deutschland» Hunde-Zeitschriften» Dogs Magazin

Baderegeln für Hunde

Wenn Wasser in Sicht ist, gibt es für viele Hunde kein Halten mehr.

DOGS - das Lifestyle-Magazin für Hundefreunde - verrät in seiner aktuellen Ausgabe 15 Tipps und Tricks für das richtige Wassertraining.

Schon der wenige Wochen alte Welpe darf ins Wasser - wenn er mag. Wichtig ist, für den Anfang einen Teich mit einem flachen Einstieg und ohne Strömung auszusuchen. Oft reicht dann schon das Lieblingsspielzeug, um den Hund ins Wasser zu locken. Es wird erstmal an den Rand des Teichs geworfen.

Traut sich das Tier, es zu apportieren, kann der Besitzer Schritt für Schritt die Entfernung steigern. Ist das Spielzeug dem Hund nicht wichtig genug, lässt sich in der gleichen Weise mit Leckerlies vorgehen, die auf der Wasseroberfläche schwimmen. Hilfreich kann es zudem sein, einen "Hundekumpel", der bereits gern schwimmt, als Lockvogel mitzunehmen.

Wenn der Hund sieht, dass sein bester Freund gefahrlos ins Wasser geht und Spaß daran hat, wagt er sich meist auch hinein.

Bewegung im Wasser ist bestens für den Muskelaufbau geeignet und schont gleichzeitig die Gelenke. Wichtig ist aber laut DOGS, das richtige Maß einzuhalten und das Wassertraining nicht zu übertreiben. Toben im Wasser ist für den Hund doppelt so anstrengend wie an Land.

Die 15 Baderegeln für Hunde gibt es in der aktuellen DOGS, jetzt am Kiosk.

www.dogs-magazin.de

Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2018 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction