ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
News Hundewelt
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunde
Hundesport & -zucht
Vereine, Hundeausstellungen
Hunde-Seminare
Seminare, Weiterbildung, Veranstaltungen in Deutschland
Neue Produkte
Neu am Markt
Hunde als Helfer
Assistenzhunde, Servicehunde und Signalhunde
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Hunde-Bücher
Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Tierärzte und Tiermedizin
Medizinische Infos, Tierärzteverzeichnis
Tierschutz
entlaufen, gefunden, Tierheime
Hunde-Psychologie
Hundepsychologen und Verhaltenstherapeuten
Tier-Versicherung in Deutschland
Neuigkeiten und Verzeichnis
Zoofachhandel in Deutschland
Anbieter und Zubehör
Hundepensionen
Anbieter in Deutschland
Hundesalons
Anbieter und Zubehör
Service
Hundesalons, Hundesitter, Reisen mit Hunden, ...
Tierbestattung
Abschied von einem Freund
Tierfotografen
Ihr Hund im Bild
Tierkommunikation
Anbieter und Veranstaltungen in Deutschland
Urlaub mit dem Hund
Urlaubsziele und Tipps zum Hundeurlaub
Astrologie für Hunde
Die Sterne für Ihren Hund
Tierheime
Verzeichnis der Tierheime in Deutschland


Sie sind hier: » Startseite» Deutschland» Tierärzte und Tiermedizin» Tierärzte und Veterinärmedizin

Symposium zur Tollwutforschung anlässlich des Welttollwuttags am 28. September

Anlässlich des Welttollwuttags am 28. September lädt das FLI internationale Organisationen, deutsche Veterinärbehörden sowie das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft zu einem Symposium auf die Insel Riems ein.

Hierbei werden sich u.a. Vertreterinnen und Vertreter der Weltorganisation für Tiergesundheit (OIE), der Weltgesundheitsorganisation (WHO), der Organisation für Ernährung und Landwirtschaft der Vereinten Nationen (FAO) und andere zum aktuellen Forschungsstand zu Tollwut, Unterstützungsmöglichkeiten und Bekämpfungsstrategien austauschen.

Die Tollwut ist eine der gefährlichsten Infektionserkrankungen für Mensch und Tier. Im Gegensatz zu vielen Ländern der Welt ist Deutschland seit 10 Jahren offiziell frei von terrestrischer Tollwut.

Im Februar 2006 wurde zum letzten Mal Tollwut bei einem Fuchs in Deutschland diagnostiziert. Doch insbesondere in Indien und Afrika stellt die Tollwut bis heute ein massives gesundheitliches und ökonomisches Problem dar.

Pro Jahr sterben etwa 70.000 Menschen weltweit an Tollwut, die meisten davon Kinder unter 5 Jahren. Der jährliche Welttollwuttag (World Rabies Day) ist eine internationale Kampagne, die von der Global Alliance for Rabies Control (GARC) koordiniert und von WHO, OIE und FAO unterstützt wird. Er will das Bewusstsein für die tödliche Seuche stärken und darüber aufklären, wie man die Krankheit in gefährdeten Regionen verhindern kann.

Anlässlich des World Rabies Day 2018 lädt das FLI vom 27.-28. September auf die Insel Riems ein, um im Rahmen eines wissenschaftlichen Symposiums über die weitere Entwicklung der Tollwutforschung und Bekämpfung zu diskutieren.

Das FLI beherbergt als Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit das OIE-Referenzlabor sowie das WHO Collaborating Centre für Tollwut. Darüber hinaus unterstützt das FLI Namibia in einem von der OIE mit deutscher Hilfestellung etablierten Bekämpfungsprojekt, das die Hundetollwut im Land eindämmen soll.



Weitere Meldungen

BMEL-Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel informierte sich an der TiHo über Corona-Spürhunde

Für das weitere Training der Hunde bittet die Klinik für Kleintiere um Proben infizierter Personen

[24.09.2020]   mehr »

Spezial-Sprechstunde „Idealgewicht für Hunde und Katzen“ an der LMU München

Kleintierklinik der LMU München bietet in Kooperation mit Hill’s Pet Nutrition die Spezialsprechstunde „Idealgewicht für Hunde und Katzen“ an.

[10.09.2020]   mehr »

Studie zum Verhalten von Tierschutzhunden aus dem Ausland

Tierärztinnen der Ludwig-Maximilians-Universität München suchen noch Teilnehmer für die Telefon-Interviews!

[28.07.2020]   mehr »

Bitte um Mithilfe: Zecken in der Region Hannover einsenden!

Forschungsprojekt der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover möchte erfassen, wie verbreitet neu in der Region Hannover auftretende Zeckenarten sind

[14.05.2019]   mehr »

240. Gründungstag der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo)

Vor 240 Jahren wurde die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) auf Weisung des Königs Georg III. als Roßarzney-Schule gegründet

[27.11.2018]   mehr »

Plakatkampagne der Tierärztekammer Berlin gegen Qualzuchten

Mit der aktuellen Plakatkampagne „umdenken-tierzuliebe“ möchte die Berliner Tierärztekammer den Trend zum unbedachten Tierkauf stoppen und potentielle Käufer sensibilisieren

[19.11.2018]   mehr »

Tag der offenen Tür an der Tierärztlichen Hochschule Hannover

Unter dem Motto „Wissensschatz – Wissen schafft Schätze“ lädt die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) am Samstag, den 3. November 2018 von 11 bis 16 Uhr zum Tag der offenen Tür ein

[23.10.2018]   mehr »

Wisdom Panel 2.0 Hunde-DNA-Test jetzt auch in Deutschland verfügbar

Ein ab sofort in Deutschland erhältliches Diagnose-Tool gibt Hundebesitzern einen beispiellosen Einblick in die Persönlichkeit und das Verhalten ihrer Hunde

[23.10.2018]   mehr »




Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2020 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction