ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
News Hundewelt
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunde
Hundesport & -zucht
Vereine, Hundeausstellungen
Hunde-Seminare
Seminare, Weiterbildung, Veranstaltungen in Deutschland
Neue Produkte
Neu am Markt
Hunde als Helfer
Assistenzhunde, Servicehunde und Signalhunde
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Hunde-Bücher
Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hunde-Psychologie
Hundepsychologen und Verhaltenstherapeuten
Tier-Versicherung in Deutschland
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz
entlaufen, gefunden, Tierheime
Hundepensionen
Anbieter in Deutschland
Hundesalons
Anbieter und Zubehör
Service
Hundesalons, Hundesitter, Reisen mit Hunden, ...
Tierbestattung
Abschied von einem Freund
Tierfotografen
Ihr Hund im Bild
Tierkommunikation
Anbieter und Veranstaltungen in Deutschland
Urlaub mit dem Hund
Urlaubsziele und Tipps zum Hundeurlaub
Astrologie für Hunde
Die Sterne für Ihren Hund
Tierheime
Verzeichnis der Tierheime in Deutschland


Sie sind hier: » Startseite» Deutschland» Kurzmeldungen Hunde-Welt» Hunde-Welt 2009

Weihnachten mit Hund und Katze: Tiere sind keine Geschenkartikel

Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) empfiehlt stattdessen Gutscheine oder Ratgeberliteratur

Alle Jahre wieder wünschen sich Kinder ein Heimtier zu Weihnachten. Auch wenn viele Eltern ihrem Nachwuchs kaum etwas abschlagen können: Tiere gehören nicht auf den Gabentisch.

Denn in manchen Fällen währt die Freude über den neuen tierischen Mitbewohner nur kurz. Der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe e.V. (ZZF) warnt Eltern deshalb davor, Heimtiere als Weihnachtsüberraschung zu verschenken: "Tiere sind keine Spielzeuge, die man nach den Feiertagen wieder umtauscht. Kinder sollten sich vorab gemeinsam mit ihren Eltern über die grundlegenden Bedürfnisse der Heimtiere informieren", mahnt ZZF-Präsident Klaus Oechsner.

Generell sollten Tierfreunde vor der Anschaffung eines Heimtieres prüfen, ob es zum eigenen Lebensstil passt und ob sich alle Familienmitglieder für die ausgewählte Tierart begeistern können. Oechsner empfiehlt, zu Weihnachten erst einmal Ratgeberliteratur oder einen Gutschein aus dem Zoofachgeschäft zu verschenken.

"Eine glückliche Beziehung zwischen Tier und Mensch kann nur entstehen, wenn die Tiere artgerecht gehalten werden. Dazu gehören genügend Auslauf und Zuwendung, aber auch artgerechtes Zubehör." Besser sei es, das Tier vor Weihnachten gemeinsam auszusuchen und erst nach den Feiertagen anzuschaffen. An den aufregenden Weihnachtstagen können sich die Tiere in der Regel nicht in Ruhe eingewöhnen.

Spielzeug ist beliebtes Geschenk für Tiere

Tiere betteln in der Weihnachtszeit zuweilen um Süßigkeiten wie zum Beispiel Weihnachtsplätzchen. "Die sollte man seinen Tieren nicht geben, sondern ihnen lieber mit einem eigenen Geschenk eine Freude machen", sagt Klaus Oechsner.

Fröhliches Schwanzwedeln und seliges Miauen erreichen Tierhalter schon mit einem Leckerli oder einem Spielzeug. Das kann für Katzen oder Kaninchen ein Rascheltunnel mit mehreren Röhren zum Durchkrabbeln sein und für Sittiche beispielsweise eine Schaukel.

Für Hunde gibt es im Zoofachhandel eine große Auswahl an Bringspielzeugen wie Frisbees, Bälle mit Seil oder Intelligenz- und Geschicklichkeitsspiele. Bei der Auswahl des Spielzeugs ist Vorsicht geboten: Tierfreunde sollten darauf achten, dass die Spielgeräte gut verarbeitet sind, damit die Vierbeiner sich nicht verletzen können.

Der weihnachtliche Festschmaus der Familie sollte für das Tier tabu sein. Gegen einen artgerechten Extra-Leckerbissen ist dagegen nichts einzuwenden; viele Snacks unterstützen sogar die Gesundheit des Heimtieres, zum Beispiel die Zahnpflege oder Gefieder- und Fellbeschaffenheit. Etwas Besonderes sind auch Adventskalender mit artgerechten Naschereien aus dem Zoofachhandel.

 

Weitere Meldungen

19.12.2011   Hunde sollten keinen Schnee fressen   »
12.12.2011   10 Jahren "Spreechless Dogtrainingsystem" S.D.T.S   »
14.11.2011   Ist regelmäßiges Entwurmen nötig? Sind Kotuntersuchungen nicht die bessere Alternative?   »
03.09.2011   Vorsicht Zecken! Wachsamkeit schützt Hund und Katze   »
01.09.2011   Hunde Mannheims: Über 8.000 Besucher bei großem Fressnapf-Hundefest   »
18.08.2011   VIER PFOTEN empfiehlt: Brustgeschirr für Hunde   »
12.08.2011   Fahrrad fahren ist auch mit kleinen und jungen Hunden möglich   »
11.08.2011   Richtig handeln bei Giftköderverdacht   »
06.08.2011   Flohbefall: Staubsaugen beseitigt nur fünf Prozent der Larven   »
02.08.2011   Reiseziele Singapur, Seychellen, Südafrika: Hunde auf Langstreckenflügen   »
28.07.2011   Zeuge von Tierleid - was tun?   »
23.07.2011   Die Ohren des Hundes im Auge behalten   »
24.06.2011   Kotuntersuchung als Alternative zur Entwurmung beim Hund   »
22.06.2011   Würmer sind gefährlich   »
19.06.2011   NABU fordert Verbot des Unkrautkillers "Roundup" in Haus- und Kleingärten   »
14.06.2011   Hund und Herrchen sind in puncto Bewegungsdrang oft Gleichgesinnte   »
24.05.2011   Gesundheitstipps fürs Reisen mit dem Hund   »
23.05.2011   Augen auf bei der Wahl der richtigen Hundeschule   »
22.04.2011   So machen Sie aus Ihren Garten einen Hundegarten   »
15.04.2011   Gesundes Herz beim Hund   »
14.04.2011   Unterwegs mit Hund und Rad   »
02.04.2011   Zeige mir deinen Hund - und ich sage dir, wer du bist.   »
31.03.2011   VIER PFOTEN präsentiert neues Kastrationsprojekt für Straßenhunde in Sofia   »
29.03.2011   Aus Füchsen werden Hunde...   »
27.03.2011   Rückkehr der Wölfe: Viele Ängste vor dem Raubtier sind übertrieben   »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2018 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction