ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
News Hundewelt
News aus der Welt der Hunde
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunde
Hundesport & -zucht
Vereine, Hundeausstellungen
Hunde-Seminare
Seminare, Weiterbildung, Veranstaltungen in Deutschland
Hunde als Helfer
Assistenzhunde, Servicehunde und Signalhunde
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Hunde-Bücher
Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Tierärzte und Tiermedizin
Medizinische Infos, Tierärzteverzeichnis
Tierschutz
entlaufen, gefunden, Tierheime
Hunde-Psychologie
Hundepsychologen und Verhaltenstherapeuten
Tier-Versicherung in Deutschland
Neuigkeiten und Verzeichnis
Zoofachhandel in Deutschland
Anbieter und Zubehör
Hundepensionen
Anbieter in Deutschland
Hundesalons
Anbieter und Zubehör
Hundesitter und Hundepensionen in Deutschland
Urlaubsziele und Tipps zum Hundeurlaub
Service
Hundesalons, Hundesitter, Reisen mit Hunden, ...
Tierbestattung
Abschied von einem Freund
Tierfotografen
Ihr Hund im Bild
Tierkommunikation
Anbieter und Veranstaltungen in Deutschland
Urlaub mit dem Hund
Urlaubsziele und Tipps zum Hundeurlaub
Astrologie für Hunde
Die Sterne für Ihren Hund
Tierheime
Verzeichnis der Tierheime in Deutschland


Sie sind hier: » Startseite» Deutschland» Kurzmeldungen Hunde-Welt» Hunde-Welt 2011

Vorsicht Zecken! Wachsamkeit schützt Hund und Katze

Zecken stellen nicht nur im Frühling und Sommer eine Gefahr dar, sie sind auch bei niedrigen Temperaturen aktiv. Die Blutsauger können als Überträger von Krankheiten nicht nur dem Menschen, sondern auch Heimtieren gefährlich werden.

"Auch in Norddeutschland steigt die Zahl der Infektionen mit Borreliose, FSME und Babesiose", warnt Birgitt Thiesmann, Heimtierexpertin bei VIER PFOTEN. Fachleute schätzen, dass mittlerweile jede vierte Zecke Trägerin von Krankheitserregern ist.

Die Babesiose, auch "Hunde-Malaria" genannt, wird durch die sogenannte Auwaldzecke übertragen. Erste Symptome sind Erschöpfung und Appetitlosigkeit, die sich bis zur Blutarmut (Anämie) mit Fieber und Lethargie steigern können. Im Verdachtsfall sollte sofort der Tierarzt aufgesucht werden - ohne Behandlung verläuft die Erkrankung tödlich!

Das gilt auch für die Gehirnhautentzündung FSME (Frühsommer-Meningo-Enzephalitis). Auch hier sind Schwäche und Schläfrigkeit erste Warnsignale, gefolgt von hohem Fieber und Krampfanfällen. Allerdings wird FSME meist nur bei immunschwachen Tieren diagnostiziert.

Borreliose kann im Frühstadium durch eine Behandlung mit Antibiotika geheilt werden. Ohne Behandlung kommt es zu Fieberschüben, Müdigkeit und Gelenkentzündungen, die schließlich zu Lähmungen führen. Eine Impfung ist empfehlenswert, bietet jedoch leider keinen hundertprozentigen Schutz.

Birgitt Thiesmann rät: "Nach jedem Freilauf sollte der Körper von Hund und Katze gründlich untersucht werden. Entdeckte Zecken sind sofort zu entfernen. Darüber hinaus schützen "Spot-on"-Präparate vom Tierarzt.

Sie werden in den Nacken geträufelt, das Tier kann sie nicht ablecken. Es gibt Präparate, die sowohl abwehrend als auch abtötend gegen Zecken wirken. Vorsicht ist bei dem Wirkstoff "Permethrin" geboten: Während Hunde das Präparat sehr gut vertragen, ist es für Katzen giftig.

Lesen Sie die Gebrauchsanweisung genau und behandeln Sie Hunde und Katzen nicht mit dem gleichen Mittel. Vor allem bei Katzen sind die "Spot-on"-Präparate den Parasitenschutz-Halsbändern vorzuziehen, da die Katze beim Streunen und Klettern am Halsband hängen bleiben kann. Trotzdem garantieren im Handel angebotene Halsbänder keine hundertprozentige Sicherheit.

 

Weitere Meldungen

19.12.2011   Hunde sollten keinen Schnee fressen   »
12.12.2011   10 Jahren "Spreechless Dogtrainingsystem" S.D.T.S   »
14.11.2011   Ist regelmäßiges Entwurmen nötig? Sind Kotuntersuchungen nicht die bessere Alternative?   »
18.08.2011   VIER PFOTEN empfiehlt: Brustgeschirr für Hunde   »
28.07.2011   Zeuge von Tierleid - was tun?   »
23.07.2011   Die Ohren des Hundes im Auge behalten   »
24.06.2011   Kotuntersuchung als Alternative zur Entwurmung beim Hund   »
22.06.2011   Würmer sind gefährlich   »
14.06.2011   Hund und Herrchen sind in puncto Bewegungsdrang oft Gleichgesinnte   »
24.05.2011   Gesundheitstipps fürs Reisen mit dem Hund   »
23.05.2011   Augen auf bei der Wahl der richtigen Hundeschule   »
14.04.2011   Unterwegs mit Hund und Rad   »
31.03.2011   VIER PFOTEN präsentiert neues Kastrationsprojekt für Straßenhunde in Sofia   »
27.03.2011   Rückkehr der Wölfe: Viele Ängste vor dem Raubtier sind übertrieben   »
21.03.2011   VIER PFOTEN warnt: Hände weg von Knoblauch-Präparaten für Hund und Katze   »
07.03.2011   Für sichere Strassen in Rumänien, doch gegen Brutalität gegenüber Hunden   »
11.02.2011   Erhöhtes Risiko für Wurmbefall auf Freilaufflächen   »
29.12.2010   Laute Silvesterknaller: Hunde auf Jahreswechsel vorbereiten   »
28.12.2010   VIER PFOTEN warnt: Silvester - Stress für Tiere   »
19.12.2010   Tierschutzaktionsplan soll das EU-Tierschutzrecht harmonisieren   »
20.11.2010   Hunde-Silvester garantiert knallfrei   »
16.11.2010   Angst vorm Tierarzt? Das muss nicht sein!   »
18.10.2010   Lausitz: sechs Wolfsfamilien an der polnischen Grenze nachgewiesen   »
30.09.2010   VIER PFOTEN startet großes Kastrationsprojekt in Bukarest   »
30.08.2010   Tiere empfinden Mitgefühl: Geht "Menschlichkeit" auf tierische Ahnen zurück?   »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2021 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction