ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
News Hundewelt
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunde
Hundesport & -zucht
Vereine, Hundeausstellungen
Hunde-Seminare
Seminare, Weiterbildung, Veranstaltungen in Deutschland
Neue Produkte
Neu am Markt
Hunde als Helfer
Assistenzhunde, Servicehunde und Signalhunde
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Hunde-Bücher
Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hunde-Psychologie
Hundepsychologen und Verhaltenstherapeuten
Tier-Versicherung in Deutschland
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz
entlaufen, gefunden, Tierheime
Hundepensionen
Anbieter in Deutschland
Hundesalons
Anbieter und Zubehör
Service
Hundesalons, Hundesitter, Reisen mit Hunden, ...
Tierbestattung
Abschied von einem Freund
Tierfotografen
Ihr Hund im Bild
Tierkommunikation
Anbieter und Veranstaltungen in Deutschland
Urlaub mit dem Hund
Urlaubsziele und Tipps zum Hundeurlaub
Astrologie für Hunde
Die Sterne für Ihren Hund
Tierheime
Verzeichnis der Tierheime in Deutschland


Sie sind hier: » Startseite» Deutschland» Tierschutz» EU

EU-Verbot für den Handel mit Katzen- und Hundefellen

Die EU-Kommission will den Import, Export und Verkauf von Katzen- und Hundefellen für die EU verbieten.

Damit reagiert sie auf den Widerstand der EU-Verbraucher gegen den Handel mit diesen Fellen. Die Verordnung sieht eine Harmonisierung entsprechender Rechtsvorschriften in den einzelnen Mitgliedstaaten vor. Dementsprechend sollen Herstellung, Vermarktung sowie Ein- und Ausfuhr von Katzen- und Hundefellen für die EU in jeder Form untersagt werden.

Vorgesehen ist auch ein System für den Informationsaustausch über den Nachweis derartiger Felle.

Markos Kyprianou, EU-Kommissar für Gesundheit und Verbraucherschutz, erklärte dazu: „Wir haben von den EU-Verbrauchern eine deutliche Botschaft bekommen. Sie halten es für inakzeptabel, Katzen und Hunde wegen ihres Fells zu züchten und sie wünschen auch nicht, dass Produkte, die solches Fell enthalten, auf dem europäischen Markt verkauft werden.

Wenn wir jetzt ein Verbot für die EU vorschlagen, bedeutet dies, dass die Verbraucher sicher sein können, dass sie nicht ungewollt Artikel mit Katzen- oder Hundefell kaufen.“

Das Auftreten von Katzen- und Hundefelle auf dem EU-Markt hat eine heftige Reaktion von EU-Verbrauchern hervorgerufen. Üblicherweise werden diese nicht als solche deklariert oder als synthetische Felle und sonstige Arten von Fellen getarnt. Die überwältigende Mehrheit dieser Felle stammt wahrscheinlich aus Drittländern, insbesondere China, wo die Zucht dieser Tiere wegen ihrer Felle üblich ist.

Viele Mitgliedstaaten haben bereits eigene entsprechende Rechtsvorschriften gegen den Handel mit Katzen- und Hundefellen erlassen. Da diese einzelstaatlichen Verbote jedoch voneinander abweichen, können sie zu einer Störung des Binnenmarkts führen. Dem will die EU-Kommission mit einem einheitlichen EU-Verbot für den Handel mit solchen Fellen vorbeugen. Der Verordnungsentwurf wird jetzt vom Europäischen Parlament und dem Ministerrat geprüft.

Link: Ankündigung der EU-Kommission

Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2018 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction