ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
News Hundewelt
News aus der Welt der Hunde
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunde
Hundesport & -zucht
Vereine, Hundeausstellungen
Hunde-Seminare
Seminare, Weiterbildung, Veranstaltungen in Deutschland
Hunde als Helfer
Assistenzhunde, Servicehunde und Signalhunde
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Hunde-Bücher
Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Tierärzte und Tiermedizin
Medizinische Infos, Tierärzteverzeichnis
Tierschutz
entlaufen, gefunden, Tierheime
Hunde-Psychologie
Hundepsychologen und Verhaltenstherapeuten
Tier-Versicherung in Deutschland
Neuigkeiten und Verzeichnis
Zoofachhandel in Deutschland
Anbieter und Zubehör
Hundepensionen
Anbieter in Deutschland
Hundesalons
Anbieter und Zubehör
Hundesitter und Hundepensionen in Deutschland
Urlaubsziele und Tipps zum Hundeurlaub
Service
Hundesalons, Hundesitter, Reisen mit Hunden, ...
Tierbestattung
Abschied von einem Freund
Tierfotografen
Ihr Hund im Bild
Tierkommunikation
Anbieter und Veranstaltungen in Deutschland
Urlaub mit dem Hund
Urlaubsziele und Tipps zum Hundeurlaub
Astrologie für Hunde
Die Sterne für Ihren Hund
Tierheime
Verzeichnis der Tierheime in Deutschland


Sie sind hier: » Startseite» Deutschland» News Hundewelt» News Hundewelt 2011

Fressnapf spendet 182.000 Euro für den Tierschutz

Fressnapf präsentierte beim "Bavaria Dog 2011" den größten Fressnapf der Welt, krönender Abschluss der Spendenaktion "Gib Pfötchen!"


Fressnapf spendet 182.000 Euro für den Tierschutz
Fressnapf, Europas größte Fachmarktkette für Heimtierbedarf, hat am 31. Juli 2011 beim Hundefest "Bavaria Dog" den größten Fressnapf der Welt enthüllt! Der "Fressnapf XXL" ist Symbol für den Abschluss der großen Spendenaktion "Gib Pfötchen!" für den Deutschen Tierschutzbund. Dabei war im letzten Jahr die immense Summe von 182.000 Euro für den Tierschutz zusammengekommen.

Als Erlös einer eigenen Aktion steuerten die Marken Pedigree und Whiskas unter dem Motto "Gemeinsam für den Deutschen Tierschutzbund" weitere 76.000 Euro für den guten Zweck bei.

Am größten Fressnapf der Welt überreichten Fressnapfs Marketingleiter Daniel Euler und Markus Holtwessels von Pedigree und Whiskas den Spendenscheck an Wolfgang Apel, Präsident des Deutschen Tierschutzbundes.

Mit dabei war auch der TV-bekannte Hundepsychologe Martin Rütter, der die Aktion für eine Tierschutz-Spendenreportage des Fernsehsenders VOX begleitete.

Fressnapf setzt sich mit riesigem Engagement für ein partnerschaftliches und liebevolles Miteinander von Mensch und Tier ein. Mit dem größten Fressnapf der Welt verdeutlicht das Unternehmen seine Größe im Engagement und sein großes Herz für den Tierschutz.

Der Riesennapf steht für die unglaublich große Futtermenge, die dank des Einsatzes der Fressnapf-Kunden kostenlos an Deutschlands Tierheime ging. Durch die immense Spenden- und Hilfsbereitschaft konnte unzähligen Tieren in Not geholfen werden.

Im vergangenen Jahr konnte jeder Fressnapf-Kunde im Rahmen der Spendenaktion in einem der rund 800 Fressnapf-Märkte in Deutschland für einen Euro Spende zwei Pfötchen-Aufkleber kaufen. Ein Aufkleber war zum Mitnehmen, der andere wurde mit dem eigenen Namen versehen und sichtbar an die Eingangstür des Fressnapf-Marktes geklebt.

Dazu Torsten Toeller, Gründer und Inhaber von Fressnapf: "Wir danken all unseren Kunden, denn jeder einzelne hat seinen Beitrag zu der Spendensumme von 182.000 Euro geleistet. Es ist großartig, dass Tierschutz bei den Fressnapf-Kunden einen so hohen Stellenwert hat!"

Fressnapf unterstützt seit 15 Jahren den Deutschen Tierschutzbund e.V. mit Sach- und Geldspenden im Gesamtwert von jährlich über 500.000 Euro. Mit den Spenden werden wichtige Projekte des Deutschen Tierschutzbundes unterstützt.

"Die finanzielle Situation der Tierheime in Deutschland ist sehr angespannt. Die Spenden von Fressnapf, Pedigree und Whiskas fließen in unseren sogenannten 'Feuerwehrfond', der bundesweit Gelder für notleidende Tierheime zur Verfügung stellt", erklärt Wolfgang Apel.

"Jeder Fressnapf-Kunde hat Großes bewegt und sein persönliches Signal für den Tierschutz gesetzt. Dafür bedanken wir uns herzlich, wir danken aber auch allen Fressnapf-Mitarbeitern für ihr tolles Engagement", so Apel weiter. Auch in diesem Jahr wird die Aktion "Gib Pfötchen!" fortgesetzt.

Des Weiteren hatten sich auch die Marken Pedigree und Whiskas für den Deutschen Tierschutzbund engagiert: Durch den Kauf eines ihrer Produkte hatten Fressnapf-Kunden die Möglichkeit, einen Napf für Tiere in Not zu füllen. Dabei war die stolze Summe von 76.000 Euro zusammen gekommen. Diese beiden Aktionen standen unter dem Motto "Gemeinsam für den Deutschen Tierschutzbund".

Symbolisch spendete Fressnapf zusammen mit Pedigree und Whiskas obendrein auch den Inhalt des größten Fressnapfs der Welt - insgesamt zwei Tonnen Hundefutter - an den Deutschen Tierschutzbund, namentlich an das Tierheim München.

 

Weitere Meldungen

31.08.2022   Umgang mit Haustieren in sozialen Netzwerken   »
30.08.2022   Jobangebot: Vertriebsmitarbeiter Fachhandel für Deutschland - PLZ 40-47, 50-53 und 58 (m/w/d)   »
18.08.2022   Keine einfachen Urteile: Wie Hunde und Wölfe uns Menschen einschätzen   »
08.08.2022   Ernährung im Welpenalter – das sollten frischgebackene Hundeeltern wissen!   »
04.08.2022   Arthrose beim Hund – warum „der ist halt schon alt“ nicht gilt   »
04.08.2022   Hightech-Prothesen in der Tiermedizin: Eine neue Pfote für den Hund   »
04.08.2022   Osteopathie bei Hunden   »
27.06.2022   Thelaziose bei Hunden   »
16.06.2022   Auslandsreise mit Hund? Vorbereitung ist das A und O   »
02.06.2022   TV-Star Ross Antony für einen Tag Marktpraktikant   »
02.06.2022   Nie mehr Stress mit meinem jagenden Hund   »
17.05.2022   Studie: Chronische Schmerzen beim Hund   »
13.05.2022   100. Assistenzhund-Anwärterin   »
02.05.2022   Neuerscheinung: Hundezucht   »
11.04.2022   Tierärzte warnen Vergiftung mit alpha-Chloralose   »
08.04.2022   Continental Bulldog: Provisorische Anerkennung als FCI-Rasse   »
15.02.2022   Hunde sind Wölfen ähnlicher als gedacht   »
04.02.2022   Die Biologie der Hunde   »
31.01.2022   tails.com Studie belegt: Hund gibt mehr Halt als Partner   »
12.01.2022   VETogether Ausbildung zum Tierheilpraktiker ab sofort an 5 Standorten möglich   »
20.12.2021   Crowdfunding für Pet Fellows   »
09.12.2021   Bruce Weber. The Golden Retriever Photographic Society   »
03.12.2021   Wolfsblut entwickelt Training Treats mit dem SIXX Welpentrainer und Hundetrainer André Vogt   »
23.11.2021   Im Haushalt lauern Gefahren für Hunde   »
18.11.2021   Tier&Recht-Tag 2021: Vererbtes Leid - Wege aus der Qualzucht   »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2022 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction