ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen und Hundetrainer
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelles und Rückblicke
Hundezucht
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hunde im TV
Coaching und Tier-Vermittlung
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Abschied vom Tier in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Hunde-Schulen und Hundetrainer» Hundetrainer in Österreich» Hundediplom

Hundediplom.at zeigt neue Wege in der Hundeausbildung


Kursteilnehmerin Nina Kosmatsch, Landesveterinär Dr. Erik Schmid, Moderator Harald Furtner, Hundetrainerin Ruth Hochstätter, Kursteilnehmer Horst Seethaler
Die Zahl der Hunde und Hundehalter nimmt auch in Vorarlberg ständig zu. Gleichzeitig werden unsere Lebensräume immer enger. Das Zusammentreffen von Mensch und Hund im Alltag, in der Natur, auf Radwegen oder beim Joggen ist unvermeidlich

Konflikte sind die Folge.  Richtiges Verhalten von Mensch und Tier wird daher immer wichtiger. Dafür braucht es bestens und nach modernen Methoden qualifizierte Hundetrainer und gut ausgebildete Hundehalter.

Österreichweit einzigartige Ausbildung

Aggressives Verhalten von Hunden, Beißattacken oder auch nur das Anspringen oder Anbellen sind Verhaltensweisen bei Hunden, die vermieden werden können, wenn Hund und Herrchen richtig geschult und ausgebildet sind.

Die „g’sunde Watschn“ hat in der Erziehung von Kindern Gott sei Dank ausgedient. Bei Hunden sind solche Erziehungsmethoden aber heute noch gang und gäbe und weit verbreitet.



Dr. Erik Schmid, Landesveterinär und Vereinsmitbegründer: "Das vorliegende Ausbildungsprogramm berücksichtigt den Tierschutz und hilft Unfälle zu vermeiden. Mit positiver Motivation, ohne Zwang und Bürokratie."
Die Wissenschaft hat längst moderne Lern- und Trainingsmethoden entwickelt, die in die tägliche Arbeit mit Hunden einfließen muss. In Deutschland und der Schweiz gibt es mit „Canis“ und „Certodog“ bereits seit vielen Jahren Institutionen, die die Qualifizierung von Hundetrainern betreiben.


Der in Vorarlberg vor kurzem gegründete „Verein zur Qualitätssicherung in der Hundehaltung“ hat dem Beispiel Deutschland und Schweiz folgend mit dem „Hundediplom.at“ jetzt auch in Österreich ein einzigartiges und richtungsweisendes Ausbildungskonzept entwickelt.

Ruth Hochstätter, eine der Vereinsgründer: „Hundetrainer erhalten  - erstmalig in Österreich - eine solide, wissenschaftlich fundierte und umfassende Ausbildung. Hochrangige, internationale Experten vermitteln die neuesten Erkenntnisse mit Schwerpunkt auf praktischem Erlernen.

Ausbildungs-Programm von Hundediplom.at

Ausbildung zum Hundetrainer vom 6. Nov 2008 bis 15. Mai 2009 in der Tierklinik Schwarzmann in Rankweil

[06.11.2008]   mehr »

Hunde durch Motivation, Geduld und völlig gewaltfrei zu sozialverträglichen Begleitern auszubilden muss zum Maßstab werden.“

Qualitätssiegel „Hundediplom.at“



Ruth Hochstätter, Diplomierte Hundetrainerin und Vereinsmitbegründerin:
Über ein halbes Jahr lang lernen die Teilnehmer in knapp 120 Stunden und 13 Modulen die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse über das „Aggressionsverhalten des Hundes“, die optimale „Mensch-Tier-Beziehung“, „Veterinärmedizinische Grundlagen“ oder die richtige „Erziehung und Entwicklung von Welpen“ kennen.


Die Kursteilnehmer schließen mit einer schriftlichen und mündlichen Diplomprüfung ab. Welpenkursleiterin Nina Kosmatsch, eine der ersten Kursteilnehmer: „Der „Hundediplom.at“ gibt mir die Möglichkeit, meine Kompetenz in allen Bereichen der modernen Hundeausbildung zu erweitern.“

Zertifizierung als Orientierungshilfe für Hundehalter

Die Absolventen erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein Diplom. In Zukunft werden aber auch Hundevereine und Hundeschulen, die diplomierte Hundetrainer beschäftigen, mit einem Gütesiegel ausgezeichnet.

Das Zertifikat soll als Qualitätssiegel für verlässlich gute Arbeit stehen und jedem Hundehalter als Orientierungshilfe dienen.

Das ambitionierte Ziel der Initiatoren: „Der „Hundediplom.at“ soll österreichweit das Qualitätskriterium in der Hundeausbildung werden und letztlich auch als Berufs- bzw. Befähigungsnachweis für Hundetrainer gesetzlich verankert werden.“

Unterstützung durch das Land Vorarlberg

Teilnehmer dieser Ausbildung werden vom Land großzügig unterstützt. Für Landesveterinär Dr. Erik Schmid ist die Förderung dieses Projektes seitens des Landes sehr wichtig: „Hunde haben in unserer Gesellschaft überaus positive Effekte, vor allem im gesundheitlichen und sozialen Bereich.

Naturgemäß gibt es auch Konflikte, die aber in den meisten Fällen auf Unwissenheit und falsches Verhalten zurück zu führen sind. Eine gute Sozialisierung des Hundes spielt für ein unbeschwertes und konfliktfreies Zusammenleben eine ganz entscheidende Rolle.“

In Zukunft auch Hundehalter qualifizieren

Auch bei der Schulung von Hundehaltern will der Verein ansetzen und Qualitätsstandards einführen. Bereits im Frühjahr wird es eine Art „Hundeführerschein“ geben.

Über verschiedene Anreizsysteme, wie zum Beispiel eine reduzierte Hundesteuer, sollen möglichst viele Hundehalter animiert werden, diesen zu erwerben.

Andere Bundesländer zeigen bereits vor dem offiziellen Start reges Interesse am „Hundediplom.at“ - eine Ausweitung auf andere Bundesländer ist daher schon im Jahr 2009 möglich.

 

Hundediplom.at: Verein zur Qualitätssicherung in der Hundehaltung

Schlossgasse 2
A-6714 Nüziders

T: +43 (0)664/2391436

eMail: info@hundediplom.at

www.hundediplom.at

 

Ausbildungs-Programm von Hundediplom.at

Ausbildung zum Hundetrainer vom 6. Nov 2008 bis 15. Mai 2009 in der Tierklinik Schwarzmann in Rankweil

[06.11.2008]   mehr »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2020 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction