ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen und Hundetrainer
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelles und Rückblicke
Hundezucht
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hunde im TV
Coaching und Tier-Vermittlung
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Abschied vom Tier in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Hundehaltung» Hunde in der Stadt» Hundehaltung in Wien

Wiener Tierhalte-Novelle: Tötung von gesunden Hunden für Vier Pfoten Rückschritt für Tierschutz

Vier Pfoten bleibt bei seiner Kritik an der Wiener Tierhalte-Novelle: Das Maßnahmenpaket ist die Art von Anlassgesetzgebung, die mehr Schaden anrichtet als Nutzen stiftet. Die generelle Beißkorbpflicht für Listenhunde ist völlig sinnlos und aus Tierschutzsicht nicht vertretbar.

Viel zu kurz kommt das Thema Aufklärung über den Umgang mit dem Hund im öffentlichen Raum. Die pauschale Tötung von Hunden, die durch einen Biss einen Menschen schwer verletzt oder getötet haben, ist laut Vier Pfoten außerdem ein großer Rückschritt für den Tierschutz.

„Halten wir uns vor Augen: Wir sind im 21. Jahrhundert! Es trägt doch nicht zur Lösung des Problems bei, wenn gesunde Tiere pauschal eingeschläfert werden, weil sie sich problematisch verhalten haben“, sagt Martina Pluda, Kampagnenleiterin von Vier Pfoten. „Da müssen einfach die Umstände in jedem Einzelfall genau geprüft und berücksichtigt werden.

Man muss zum Beispiel auch medizinisch untersuchen, woher die Aggression kommt. Viele Hunde können wieder sozialisiert oder auch behandelt werden.“ Sollte keine dieser Maßnahmen zur Verbesserung des Verhaltens beitragen, muss laut Vier Pfoten noch geprüft werden, ob das Tier in einer Tierunterkunft gut zurechtkommt. „Das Einschläfern eines Tieres sollte auf jeden Fall immer nur die allerletzte Option sein“, betont Pluda.

Dass so genannte Listenhunde im Fokus der Novelle stehen, ist aus Tierschutzsicht unverständlich. „Der Rassetyp bedeutet nicht automatisch, dass ein Hund gefährlich ist“, so Pluda.

„Oft hat dies mehr mit dem Besitzer und seinem Mangel an Verantwortung für das Tier zu tun. Das Problem bei schlecht sozialisierten und verhaltensauffälligen Hunden sitzt eigentlich so gut wie immer am anderen Ende der Leine.“

Dass es für Halter von Listenhunden, die älter als drei Jahre alt sind und nie auffällig wurden, künftig über eine kommissionelle Prüfung zumindest die Möglichkeit geben soll, ihren Hund von der generellen Maulkorbpflicht zu befreien, ist für Pluda grundsätzlich positiv: „Das würden wir uns aber nicht nur als Übergangslösung, wie nun vorgesehen, sondern generell als Möglichkeit für alle verantwortungsvollen Halter wünschen.“

Zu begrüßen ist laut Vier Pfoten, dass alle Hundehalter einen drei- bis vierstündigen Kurs zur Tierhaltung ablegen sollen. Martina Pluda: „Allerdings hätten wir uns einen verpflichtenden Hundeführschein für alle Hundebesitzer gewünscht, nicht nur für Halter von Listenhunden.“



Weitere Meldungen

Studie zu Parasiten im Hundekot liefert überraschendes Ergebnis

Eine repräsentative Studie der Vetmeduni Vienna zeigt: Der Kot von Wiener Hunden enthält im Vergleich zu Vierbeinern aus dem ländlichen Raum vergleichsweise wenig Endoparasiten

[23.11.2018]   mehr »

Abstimmung über Tierhalte-Verordnung: Wiener Tierschutzverein appelliert an Parteien

Am 22. November 2018 wird sich entscheiden, ob Wien in punkto Hundehaltung rückschrittlich oder fortschrittlich agiert: Im Wiener Landtag wird über die mittlerweile zwölfte „Verbesserung“ der Wiener Tierhalteverordnung abgestimmt

[21.11.2018]   mehr »

Seminar: Kind und Hund

Hundetrainerin Petra Frey informiert am 24. und 25 November 2018 in der Gesundheitsakademie Wien über dieses aktuelle Thema

[28.10.2018]   mehr »

Neu in Wien: "Hundegarten safe & smart"

Spielen, Entspannen, Lernen verbunden mit Nachhaltigkeit, Umwelt- und Tierschutz. Eine Mischung aus Schule und Spielplatz - der "Hundegarten safe & smart" hat am 26. Oktober 2018 eröffnet

[27.10.2018]   mehr »

VGT-Petition gegen Maulkorb- und Leinenpflicht für Listenhunde in Wien

Aufgrund eines tatsächlich sehr tragischen Einzelfalles, möchte die Stadträtin Ulli Sima in Wien eine dramatische Verschärfung des Wiener Hundehaltergesetzes durchziehen

[22.10.2018]   mehr »

Österreichischer Gemeindebund: Bund soll auch Einhaltung der Hundehaltung-Regeln kontrollieren

„Wenn der Bund die Gesetze für die Hundehaltung vereinheitlichen möchte, dann soll er auch gleich die Überprüfung der Einhaltung dieser Gesetze übernehmen“, betont Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl

[22.10.2018]   mehr »

Wiener Tierschutzverein kritisiert, dass der Maulkorbzwang für Listenhunde in Wien doch kommt

Groß war der Jubel unter den ListenhundebesitzerInnen Wiens am 19. Oktober 2018 als verlautbart wurde, dass die permanente Maulkorb- und Leinenpflicht im Entwurf der geplanten Änderungen der Wiener Tierhalteverordnung nicht enthalten ist

[22.10.2018]   mehr »

Stellungnahme der VÖHT zur Wiener Hundehaltungs-Verordnung

Die Vereinigung Österreichischer HundeverhaltensTrainerInnen bringt sich mit einer Stellungnahme in die laufende Diskussion über die Hundehaltung in Wien ein

[16.10.2018]   mehr »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2018 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction