ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen und Hundetrainer
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelles und Rückblicke
Hundezucht
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hunde im TV
Coaching und Tier-Vermittlung
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Abschied vom Tier in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Tierschutz in Österreich» Tierheime in Österreich

Fondazione Capellino startet eine Kampagne für Katzen und Hunde aus dem Tierheim

Es gibt eine Zeit zum Zuhören und eine Zeit zum Reden, eine Zeit zum Nachdenken und eine Zeit zum Handeln.

Das Herunterfahren des wirtschaftlichen und sozialen Lebens in Folge der Covid19-Pandemie hat die Kluft innerhalb der Gesellschaft vergrößert und die Schwächsten weiteren Risiken ausgesetzt.

Mit über 3,4 Millionen an Katzen und Hunde gespendete Mahlzeiten und über 13.800 Adoptionen hat die Fondazione Capellino diejenigen aktiv unterstützt, die ihre Haustiere lieben, und diejenigen, die sich um Katzen und Hunde in Not kümmern.




Die jetzt gestartete Kampagne AdoptMe soll dazu beitragen, die Risiken des Aussetzens zu minimieren und das Bewusstsein aller zu stärken, dass Hunde und Katzen Teil der zu schützenden Artenvielfalt sind.

Keine Katze und kein Hund sollten in einem Tierheim leben müssen. Es liegt in ihrer Natur, frei zu sein. Mit ihrer neuen Kampagne AdoptMe, will die Stiftung das Bewusstsein für dieses brisante Thema schärfen. Dazu hat sie einen neuen und unkonventionellen Ansatz wählt: Es sind Hund und Katze selbst, die eine starke und poetische Botschaft vermitteln, bei der ihre Gefühle in emotionalen Bildern und faszinierender Musik der bekannten französischen Liedermacherin Loane zum Ausdruck kommen.

Ziel der Kampagne ist es, die Menschen zu einer Neubewertung zu bewegen und sie daran zu erinnern, wie wichtig die Verbindung nicht nur mit Hunden und Katzen, sondern mit allen Lebewesen, ja mit der Natur ist. Die Fondazione Capellino ist eine gemeinnützige philanthropische Organisation, die zum Schutz der biologischen Vielfalt aus dreifacher Perspektive beiträgt: mit dem Fokus auf die Natur und ihre Lebensräume, mit Blick auf den menschlichen Geist und Verstandes sowie aus kultureller

Perspektive. Mit der AdoptMe Kampagne möchte die Stiftung all die ansprechen, die diese neue, andere Vision teilen. Und sie will diejenigen unterstützen, die sich entschließen, eine neue Bindung für das Leben einzugehen, indem sie eine Katze oder einen Hund adoptieren.

Diese erhalten dazu einen Monat lang kostenlose Almo Nature-Tiernahrung. Das Gleiche kommt darüber hinaus auch einem weiteren Tier als Spende zu Gute, das noch darauf wartet, ein neues Zuhause zu finden.

Mit den Gewinnen von Almo Nature - das derzeit investiert, um bis 2030 den eigenen BiodiversitätsFußabdruck auf Null herunterzufahren - finanziert die Stiftung nicht nur AdoptMe, sondern auch alle weiteren Projekte, die zur Erreichung der übergeordneten Stiftungsziele durchgeführt werden. Und das vollkommen unabhängig.

 So sind es letztlich die Hunde und Katzen selbst, die mit Hilfe ihrer menschlichen Gefährten und durch deren Entscheidung für Almo Nature-Tiernahrung dafür sorgen, dass die Unternehmensgewinne nicht auf irgendwelche Privatkonten fließen, sondern für Projekte von allgemeinem Interesse bestimmt sind. Zum Wohle künftiger Generationen. Zum Wohle aller auf unserem Planeten lebender Arten.



Weitere Meldungen

Tierschutzhaus Vösendorf: Tiervermittlung ab 4. Juli wieder in Vollbetrieb

Tiervermittlung in Österreichs größtem Tierheim läuft ab 4. Juli 2020 wieder in normalen Bahnen

[23.06.2020]   mehr »

Aus dem Wiener Tierschutzverein wird "Tierschutz Austria"

Der Wiener Tierschutzverein war schon immer die Stimme der Tiere. Diese Stimme erschallt künftig noch lauter: Denn aus dem Wiener Tierschutzverein (WTV) wird Tierschutz Austria (kurz TSA), die erste Anlaufstelle für Tiere und tierliebe Menschen Österreich

[17.06.2020]   mehr »

Tierparadies Gut Aiderbichl Henndorf hat wieder geöffnet

Zahlreiche Besucher sind von riesiger Picknickwiese und neuem Kinderspielplatz inmitten der geretteten Tiere begeistert

[18.05.2020]   mehr »

Gut Aiderbichl Henndorf öffnet am 15. Mai 2020

Neue riesige Picknickwiese inmitten der geretteten Tiere als neue Attraktion - Tierparadies freut sich auf die Besucher

[30.04.2020]   mehr »

Ostermarkt auf Gut Aiderbichl startet am 28. März 2020

Von Samstag, 28. März bis Sonntag, 19. April 2020 stehen Gut Aiderbichl Henndorf, Iffeldorf und Deggendorf ganz im Zeichen des bevorstehenden  Osterfestes

[06.03.2020]   mehr »

Gut Aiderbichl hat 2019 insgesamt 469 Tiere gerettet

Insgesamt 469 Tiere konnte Gut Aiderbichl im Jahr 2019 retten und ihnen ein sicheres und geborgenes Zuhause schaffen. Die meisten Hunde und Katzen werden nach Weihnachten und zur Urlaubszeit ausgesetzt

[20.02.2020]   mehr »

Gutachten: Rasieren der Tasthaare bei Hunden ist in Österreich verboten

Was für Menschen eine Frage des Geschmacks ist, ist für Hunde ein No-Go: Das Abschneiden, Scheren oder Rasieren der Tasthaare aus kosmetischen Gründen ist ein unzulässiger Eingriff

[04.02.2020]   mehr »

Gut Aiderbichl ist mit der Zentrale nach Henndorf übersiedelt

Neue Büroräume für insgesamt 24 Mitarbeitende wurden jetzt fertig gestellt

[02.02.2020]   mehr »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2020 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction