ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen und Hundetrainer
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelles und Rückblicke
Hundezucht
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hunde im TV
Coaching und Tier-Vermittlung
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Abschied vom Tier in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Tierschutz in Österreich» Tierschutz im Ausland» Tierschutz in Bulgarien

VIER PFOTEN präsentiert neues Kastrationsprojekt für Straßenhunde in Sofia

"Stray Animal Care" von VIER PFOTEN löst Streunerhundeproblematik nachhaltig und ohne Tierquälerei

 Nach vier Jahren Verhandlung ist es nun endlich gelungen: In der Millionenstadt Sofia gibt es seit wenigen Tagen ein Straßenhundeprojekt von VIER PFOTEN. Die Hunde werden eingefangen, untersucht, behandelt, kastriert und wieder freigelassen. Straßenhunde leiden, sie sind unterernährt und werden oft als Krankheitsüberträger stigmatisiert.

Auch für die Bevölkerung ist die seit den 1990er Jahren ausufernde Straßenhundeproblematik eine Belastung. Immer wieder werden Stimmen laut, die einen Abschuss der Tiere fordern. Doch diese grausame Methode ist nicht nachhaltig - die Behandlung und Kastration der Hunde hingegen kann die Anzahl der Straßentiere langfristig eindämmen.

Solche Kastrationsprojekte haben sich bisher als die einzige nachhaltige und vor allem tierfreundliche Lösung der Straßenhundeproblematik in Osteuropa erwiesen.

Seit vielen Jahren reisen die Teams von VIER PFOTEN durch Südosteuropa, um Straßenhunde zu behandeln und zu kastrieren. Auch in Bulgarien arbeitet VIER PFOTEN seit über acht Jahren erfolgreich mit dieser anerkannten "Catch-Neuter-Release"-Methode. Nun ist es der internationalen Tierschutzorganisation gelungen, auch in Sofia selbst arbeiten zu dürfen. In der Stadt leben geschätzte 10.000 Straßenhunde.

In der Zweimillionenstadt gibt es mehrere Roma-Ghettos. "Wir werden unsere Einsätze auf diese Gebiete konzentrieren, denn dort gibt es so gut wie keine tiermedizinische Versorgung. Wir stellen uns auch auf viele zu behandelnde Krankheitsfälle bei den Hunden ein", erklärt Helmut Dungler, Gründer und Geschäftsführer von VIER PFOTEN.

VIER PFOTEN arbeitet gratis, die Stadtverwaltung bezahlt im Gegenzug das Benzin für die eingesetzten Autos. Außerdem werden dem medizinischen Team Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt, in denen die Hunde sich nach den Eingriffen erholen können. Die Operationen selbst finden in der mobilen Klinik von VIER PFOTEN statt.

Dieser "Operationssaal auf Rädern" hat sich bereits immer wieder bewährt. Kastrierte Hunde werden mit einem gut erkennbaren blauen Clip im Ohr mit Registrierungsnummer und einem Mikrochip gekennzeichnet. Wie bei jedem der so genannten "Stray Animal Care"-Projekte verpflichtet sich auch das Rathaus von Sofia, keine Euthanasieprogramme an Straßenhunden vorzunehmen. Die "Stray Animal Care"-Projekte zeigen bereits deutliche Erfolge.

"In den ländlichen Gegenden Bulgariens ist die Zahl der Streunerhunde bereits signifikant zurückgegangen - und das, ohne dass ein einziges Tier grausam getötet wurde", erklärt Helmut Dungler: "Wir haben uns lange darum bemüht, um auch den Hunden in Sofia zu helfen. Nun hoffen wir, dass dies der Anfang einer längerfristigen Zusammenarbeit ist.

 

Weitere Meldungen

VIER PFOTEN startet großes Kastrationsprojekt in Bukarest

Dank der Initiative von VIER PFOTEN dürfen tausende Streunerhunde weiterleben

[30.09.2010]   mehr »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2019 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction