ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen und Hundetrainer
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelles und Rückblicke
Hundezucht
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hunde im TV
Coaching und Tier-Vermittlung
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Abschied vom Tier in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Tierschutz in Österreich» Tierschutz im Ausland» Tierschutz in Rumänien

Hilfe für Straßenhunde in Rumänien – K.O.C.H. Heimtierwelt spendet Waren im 4-stelligen € Bereich

Rumänien gilt als eines der Länder mit der größten Anzahl an Straßenhunden in Europa und stand auf Grund weitläufiger Massentötungsaktionen der Tiere schon mehrmals im Zentrum der Medienaufmerksamkeit.

Zwar sind in den letzten Jahren viele Projekte ins Leben gerufen worden, um beispielsweise die Vermehrung der Hunde durch Kastration zu verhindern, durch die Corona-Pandemie ergaben sich dieses Jahr jedoch gehäuft Probleme.



K.O.C.H. Heimtierwelt spendet Waren im 4-stelligen € Bereich
Um die Shelter und Tierheime vor Ort zu unterstützen beteiligte sich nun die in Landsberg am Lech ansässige K.O.C.H. Heimtierwelt mit einer Warenspende in Höhe eines 4-stelligen € Betrages an der Aufrechterhaltung der Arbeit des Friends4RomanianPaws e.V..


Mit einer Mischung aus hilfreichen Utensilien wie Geschirren, Halsbändern, Spielzeugen und Schlafunterlagen wahrt der Familienbetrieb unter der Geschäftsführung von Julia und Silvio Tanz somit die tiergerechte Haltung in den Heimen, sodass die Gelder des durch Spenden finanzierten Vereins in diesen schwierigen Zeiten umso stärker in den aktiven Betrieb fließen können.

Bereits im März 2020 berichtete der ehrenamtliche, im Jahr 2016 von Janine Müller und Daniel Sarközy ins Leben gerufene Verein Friends4RomanianPaws e.V. von einer drastischen Verschlechterung der Situation.

Durch den Lockdown und somit viele in finanzielle Engpässe gezwungene Bürger/innen landeten umso mehr Tiere auf der Straße, was weiterhin zu einer erhöhten Vermehrung der Tiere führen wird, da viele Besitzer/innen sich keine Kastration leisten konnten.



Auch Straßentiere leiden unter der Corona-Pandemie
Die Vermittlung adoptierter Tiere ins Ausland wurde ebenfalls eingeschränkt, da es beim Überschreiten von Ländergrenzen zu stressvollen Wartezeiten für die Tiere kam und auch dazu, dass der Weg zu den neuen Besitzer/innen über gesperrte Grenzen gar nicht angetreten werden konnte.


Die begrenzten Kapazitäten der von Friends4RomanianPaws e.V. betreuten Shelter waren daher weiterhin ausgeschöpft, obwohl die Hunde eigentlich bereits vermittelt worden waren.

Aktuell leidet Rumänien unter einer starken zweiten Welle mit mehr als 9.000 neuen Corona-Fällen pro Tag und befindet sich seit dem 9. November in einem Teil-Lockdown, was befürchten lässt, dass sich die Situation bezüglich der Straßenhunde weiter verschlimmern wird.

Janine Müller, Vorstand Friends4RomanianPaws e.V.

Link: Friends4RomanianPaws e.V.



Weitere Meldungen

Wiener Tierschutzverein: Internationale Kooperation zum Wohle der Straßenhunde Rumäniens

WTV-Präsidentin Petrovic: „Tierleid ist international, also muss es auch die Hilfe sein“

[19.09.2016]   mehr »

Buchtipp der Woche: Einwanderer auf vier Pfoten - Hunde aus dem ausländische Tierschutz

Immer mehr Hunde aus dem Ausland finden bei uns ein neues Zuhause. Die Meinungen dazu sind unterschiedlich

[01.09.2016]   mehr »

VIER PFOTEN startet großes Kastrationsprojekt in Bukarest

Dank der Initiative von VIER PFOTEN dürfen tausende Streunerhunde weiterleben

[30.09.2010]   mehr »



Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2021 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction