ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen und Hundetrainer
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelles und Rückblicke
Hundezucht
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hunde im TV
Coaching und Tier-Vermittlung
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Abschied vom Tier in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Tierschutz in Österreich» Tierschutz im Ausland» Tierschutz in der Ukraine

Das Kastrationsprojekt der VIER PFOTEN in der Ukraine

Die internationale Stiftung für Tierschutz VIER PFOTEN agiert lösungsorientiert. Die „VIER PFOTEN Streunerhilfe“ hat eine bewährte, tierfreundliche Strategie gegen das Leid der Streuner: Kastrationsprogramme.

An einem Ort kann das VIER PFOTEN Team innerhalb einer Woche mehrere hundert Streuner kastrieren und impfen. Das kostet sogar weniger, als die Tiere zu töten und zu entsorgen.

VIER PFOTEN hat dem für Tierschutz verantwortlichen ukrainischen Umweltminister Mykola Zlochevskiy ein groß angelegtes Kastrations-Projekt in den vier EM-Austragungsorten Lemberg, Kiew, Charkiw und Donezk angeboten. In vier mobilen Tierambulanzen sollen Streunerhunde kastriert, geimpft, medizinisch versorgt und mit einer Ohrenmarke versehen werden.

Danach sollen sie in ihren Revieren wieder freigelassen werden. Nur so kann auf Dauer die Hundepopulation reguliert werden. Nach langen Verhandlungen hat der Umweltminister am 03.02.2012 mit VIER PFOTEN eine schriftliche Vereinbarung getroffen, die diese humane Lösung zur Regulation der Hundepopulation anstrebt. Mykola Zlochevskiy sicherte zu, VIER PFOTEN beim Kastrations-Projekt zu unterstützen.

„Die Überpopulation der Straßenhunde ist ein riesiges Problem in der Ukraine. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit VIER PFOTEN“, so der Umweltminister. Gemeinsam mit der Tierschutzorganisation besucht der Umweltminister in diesen Tagen die EM-Städte und weitere ukrainische Städte, um mit dem jeweiligen Bürgermeister über den Stopp der Tötungen zu verhandeln.

VIER PFOTEN will in so vielen Städten wie möglich Hunde kastrieren.

VIER PFOTEN verfügt über professionelle Teams mit langjähriger internationaler Erfahrung bei der Durchführung breit angelegter Hunde-Kastrationsprojekte. Projektländer der VIER PFOTEN Streunerhilfe sind mittlerweile neben der Ukraine Bulgarien, Kroatien, Serbien, Griechenland, Mazedonien, Ungarn, Slowakei, Litauen, Moldawien, Jordanien, Ägypten, Sri Lanka, Indien und Sudan. Tierärzte und Tierpfleger aus ganz Europa werden die Kastrationen in der Ukraine durchführen.

Die Kastrationen beginnen Anfang April. Die mobilen Tierambulanzen starten am 27.03.12 von Wien aus nach Kiew. Sie werden dort mindestens drei Monate bleiben. Die Tierschutzorganisation hat ein Länderbüro in der Ukraine eingerichtet, das auch nach Abzug der Tierambulanzen das Streunerhunde-Hilfsprojekt weiter verfolgt.

VIER PFOTEN wird mit lokalen Veterinären, Universitäten und internationalen Experten die Infrastruktur für eine dauerhafte Hilfe schaffen. Einheimische Tierärzte und Tierpfleger sollen geschult werden, um das Projekt auf Dauer fortzuführen.

 

Weitere Meldungen

30.03.2012   VIER PFOTEN Rettungsteams für Streunerhunde kommen in der Ukraine an   »
27.03.2012   Die Situation der Streunerhunde in der Ukraine   »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2021 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction