Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Hunde Urlaub» Hundefreundliche Hotels in Österreich» Salzburg

Hundebar am Walserberg in Salzburg


"Hotel Servus Europa"-Marketingleiterin Emma Santner (re.) mit einem Hotelgast bei der neuen Hundebar
Hotel Servus Europa und Fressnapf starten Vorzeigeprojekt am Walserberg

Ein Vorzeigeprojekt im Bereich der Tierbetreuung wurde jetzt von Fressnapf Österreich und dem neuen „Hotel Servus Europa“ am Walserberg in Salzburg realisiert: Seit kurzem sind im unmittelbar neben der Autobahntankstelle gelegenen Hotel-Eingangsbereich 2 Fressnapf- Hundebars aufgestellt.

Für alle Vierbeiner gibt es bei diesen Versorgungsstationen beim Tankstopp oder Hotelaufenthalt ihrer Besitzer frisches Trockenfutter und Wasser. Es handelt sich dabei um die ersten Hundebars bei einer Autobahnraststätte samt Hotel in Salzburg. „Die Hundebesitzer unter den Autofahrern sind sehr positiv überrascht, dass an das Wohlergehen der Tiere gedacht wird.

Sie freuen sich, dass ihr Tier kostenlos versorgt wird“, so Hotel-Marketingleiterin Emma Santner und Fressnapf Österreich- Geschäftsführerin Heidi Obermeier.

Hundebars im „Hotel Servus Europa“ werden mehrmals täglich betreut

Die Hundebars werden vom Personal mehrmals täglich betreut, damit den Tieren immer frisches Trockenfutter und Wasser zur Verfügung steht. Das Aufstellen der Hundebars am Walserberg ist besonders sinnvoll, da diese Autobahnstation samt Hotel besonders stark frequentiert wird und damit auch viele Tiere versorgt werden können. „Es freut uns, dass sich das Hotel Servus am Walserberg entschlossen hat, die Hundetankstellen aufzustellen. Damit ist eine optimale Versorgung vieler Hunde nach längeren Autofahrten gewährleistet“, so Obermeier.

„Hotel Servus Europa“ legt auf das Wohl der Tiere besonderen Wert

Das neue „Hotel Servus Europa“ am Walserberg hat sich als tierfreundliches Hotel bereits einen Namen gemacht. Es liegt direkt an der bayrisch-österreichischen Grenze auf der Autobahn A1 und bietet seinen Gästen Gastronomie, geräumige Zimmer und modernste Seminarräume. Darüber hinaus ist das Hotel bei Tages-touristen sehr beliebt.

Weitere Hundebars auf Autobahnraststätten sinnvoll geplant

Fressnapf Österreich hat sich zum Ziel gesetzt, sinnvolle Projekte zum Wohl der Tiere zu realisieren. Aufgrund des positiven Echos ist eine weitere Ausdehnung der Hundetankstellen geplant. Derzeit sind Hundetankstellen bereits bei einigen Einkaufszentren situiert. Auf Autobahnraststätten ist das Aufstellen der Fressnapf- Hundebars äußerst sinnvoll, da die Tiere bei langen Autofahrten sehr durstig werden.

Fressnapf spendet Tierfutter und unterstützt artgerechte Tierhaltung

Fressnapf Österreich legt auf die Zusammenarbeit mit Tierschutzorganisationen und Tierheimen großen Wert. „Wir sehen es als unsere Pflicht, diesen wichtigen Organisationen zu helfen“, stellt Obermeier fest. Neben Futterspenden für Tierheime wird die Errichtung von Gehegen für artgerechte Tierhaltung unterstützt.

www.fressnapf.at


Weitere Meldungen aus der Hundewelt

12.07.2024   33 Tipps für Hundebadeplätze im Osten Österreichs   »
01.07.2024   Fünf Jahre „Hunde-Kunde“ in Wien: Bereits 17.000 Sachkunde-Nachweise ausgestellt   »
26.06.2024   Weltmeister der Rettungshunde kommt aus Österreich   »
16.06.2024   Hunde in der Hitzefalle   »
12.06.2024   Krebs beim Hund   »
02.06.2024   Black Dog - Depressionen und andere psychische Erkrankungen beim Hund   »
30.04.2024   Seminar: Was Sie schon immer über Ihren Hund Wissen sollten!   »
29.04.2024   10 Jahre A G’spia fürs Tier: PURINA feiert mit Volkshilfe Wien   »
09.04.2024   Hund „ohne Nase“: Gericht bestätigt Qualzucht bei Bulldoggen-Champion   »
04.04.2024   Schmerzen und Verhalten: Zusammenhänge beim Hund verstehen   »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2024 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction