ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen und Hundetrainer
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelle Veranstaltungen  und Rückblicke
Hundezucht in Österreich
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hunde im TV
Coaching und Tier-Vermittlung
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Verzeichnis der Tierfriedhöfe und Tierkrematorien in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Hunde Urlaub» Reisebestimmungen für Hunde

ÖAMTC: Urlaub mit Wuff & Co - auch Tiere müssen mit "Pass" reisen

Club rät, unbedingt Reisebestimmungen für Tiere beachten

Im Urlaub wollen viele auf ihre vierbeinigen Lieblinge nur ungern verzichten. "Damit die Ferienreise 'auf vier Pfoten' in keiner Katastrophe mündet, müssen unbedingt die geltenden Bestimmungen des Urlaubslandes beachtet werden", warnt ÖAMTC-Touristikerin Erika Kabourek. Im schlimmsten Fall kann sonst die Einreise mit dem Tier verweigert werden.

Haustiere auf Reisen benötigen den EU-Heimtierausweis, auch Pet Pass genannt. Dieser belegt, dass das Tier gegen Tollwut geimpft worden und mit einem Chip gekennzeichnet ist.

Der Chip selbst soll dabei helfen, ein verlaufenes Tier wieder zu finden. Dafür muss der Vierbeiner jedoch in der Tierkennzeichnungsdatenbank www.animaldata.com registriert werden (Registriergebühr 13,20 Euro).

Wer Bestimmungen missachtet, muss mit Quarantäne des Tieres rechnen

Aufpassen heißt es, wenn man mit seinen vierbeinigen Lieblingen nach Großbritannien, Irland, Schweden, Norwegen, Finnland und Malta reisen will. Diese Länder können noch zusätzliche Auflagen wie Bluttests, aber auch Zecken- und Bandwurmbehandlungen fordern.

Wer mit dem Auto unterwegs ist, muss darauf achten, über welche Nicht-EU-Länder er wieder in die EU einreist. Wer beispielsweise über Serbien retour nach Österreich will, muss eine serologische Tollwutuntersuchung vorweisen können.

Die Untersuchung ist frühestens 30 Tage nach der Impfung anhand einer Blutprobe möglich und muss vom österreichischen Tierarzt im EU-Heimtierausweis bestätigt werden. Aktuell ist in Österreich nur ein Labor mit Sitz in Mödling berechtigt, diesen Test durchzuführen. Wer diese Regelung nicht beachtet, muss mit einer mehrtägigen Quarantäne seines Tieres rechnen.

Der Bluttest muss aber nur einmal im Leben des Tieres durchgeführt werden, sofern eine Immunisierung gegen Tollwut nachgewiesen wurde und der Vierbeiner regelmäßig Auffrischungsimpfungen erhält.

"Ausnahme ist Kroatien, dort wird der EU-Heimtierausweis akzeptiert und ein Tollwut-Antikörper-Nachweis ist nicht nötig", sagt Kabourek.

ÖAMTC-Tipp: Mehr Informationen erhält man beim Tierarzt bzw. unter www.tieraerztekammer.at. Sämtliche Einreisebestimmungen - für Mensch und Tier - finden Reisende in der ÖAMTC-Länderdatenbank unter www.oeamtc.at/reise.


Weitere Hinweise zum Reisen mit dem Hund

Mit dem Hund auf Reisen: EU-Heimtierausweis, Tollwut-Impfung und Chip notwendig

Wenn der Hund mit auf die Reise kommen, sollten sich die Besitzer vorab gut informieren. Nicht nur länderspezifische Vorgaben gilt es zu beachten, sondern auch Bestimmungen für verschiedene Transportmittel

[11.06.2021]   mehr »

ÖAMTC: Mit Hund auf Urlaub – welche Vorschriften wo gelten

Wer seinen Hund mit in den Urlaub nehmen möchte, sollte sich vorab über die jeweiligen Einreisebestimmungen informieren

[04.08.2018]   mehr »

Urlaub mit den Hund - Was ist zu beachten?

Für viele Hundehalter kommt es gar nicht in Frage ohne ihren geliebter Vierbeiner in den Urlaub zu fahren. Dabei muss einiges beachtet werden, sowohl an Vorbereitungen für die Reise als auch beim Gepäck

[19.08.2016]   mehr »

Petsontour: Einreise-Bestimmungen für Hunde und Katzen

Auf der Website petsontour.de finden Sie die aktuellen Einreisebestimmungen für Hunde, Katzen und Frettchen

[11.07.2013]   mehr »

Mehr Reisefreiheit für Hunde, Katzen und Frettchen in Europa

Seit dem 1. Januar 2012 wurden Sonderregelungen für die Einreise in die Länder Großbritannien, Schweden, Irland und Malta abgeschafft

[07.06.2012]   mehr »

Reisen mit Haustieren: Mit dem EU-Heimtierpass ins Ausland

Wer mit Haustieren auf Reisen geht, sollte sich unbedingt zuvor über die von der Europäischen Union für den Reiseverkehr mit Haustieren wie Hunde und Katzen erlassenen Vorschriften informieren

[25.07.2009]   mehr »



Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2021 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction