ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen und Hundetrainer
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelles und Rückblicke
Hundezucht
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hunde im TV
Coaching und Tier-Vermittlung
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Abschied vom Tier in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Hunde Urlaub» Reisen mit dem Hund

Giftgasfalle Auto

Auch bei niedrigen Außentemperaturen sollten Tiere nicht über längere Zeit im verschlossenen Auto alleine gelassen werden.

Ein Berliner Gericht verurteilte jetzt einen Autofahrer, der seine zwei Hunde im November 2006 über mindestens sieben Stunden unbeaufsichtigt im Fahrzeug zurückließ.

Frau Dr. Tina Hölscher, Tierärztin der aktion tier e.V., erläutert die Problematik: „Durch den Sauerstoffverbrauch in der Fahrgastzelle kommt es innerhalb kurzer Zeit zur Kohlendioxidübersättigung.

Da kein Luftaustausch stattfindet solange das Auto steht, gesellt sich Sauerstoffmangel hinzu. Die Tiere erleiden bei geschlossenen Fenstern nach einigen Stunden eine Vergiftung bis hin zum Tod.“

Je größer der oder die Hunde sind und je kleiner das Auto ist, in dem sich die Tiere befinden, umso schneller entwickelt sich eine Gefahrensituation. Erste Vergiftungssymptome können Atemnot, Unruhe und Krämpfe sein.

Abgesehen von der Giftgasentwicklung brauchen Hunde ein Mindestmass an Bewegung und müssen die Möglichkeit haben, in angemessenen Zeitabständen Kot und Urin abzusetzen. Schon allein aufgrund dieser Umstände sollten sich längere Aufenthalte der Haustiere im Auto für den Tierhalter von selbst verbieten.

Die Tierschutzorganisation aktion tier – menschen für tiere e.V. ist mit 210.000 Mitgliedern und 200 Kooperationspartnern eine der größten Tier- und Artenschutzorganisationen Deutschlands.

www.aktiontier.org

Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2020 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction