ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen und Hundetrainer
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelles und Rückblicke
Hundezucht
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hunde im TV
Coaching und Tier-Vermittlung
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Abschied vom Tier in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Hunde Urlaub» Reisen mit dem Hund

Mit dem Hund in den Urlaub

Tipps zum entspannten Reisen und Füttern



Tierärztin und Ernährungsexpertin Dr. Cornelia Ewering von Mars Petcare
Laut einer Studie der LMU München (1) nimmt rund die Hälfte der befragten Hundebesitzer ihr Tier mit auf Reisen. Lange Reisen, hohe Temperaturen, anderes Futter - was bei der Reiseplanung bedacht werden sollte, damit der Urlaub für alle ein entspanntes Erlebnis wird, weiß Dr. Cornelia Ewering, Tierärztin und Ernährungsexpertin bei Mars Petcare: "Während wir uns vielleicht schon auf südliche Spezialitäten freuen, sind unsere Hunde echte Gewohnheitstiere. Feste Fütterungszeiten und nach Möglichkeit Konstanz in der Futterwahl helfen ihrer Verdauung."


1. Futter mitnehmen

Falls möglich, sollten Hundehalter eine Urlaubsration des Futters einpacken, das ihr Tier gewöhnt ist. So vermeiden sie Stress, Verdauungsbeschwerden oder gar Ablehnung des Futters im Zuge einer Umstellung. Innerhalb der EU dürfen Waren zum eigenen Gebrauch mitgenommen werden - auch die Urlaubsration Futter!

2. Prüfen, ob es gewohntes Futter im Urlaubsland gibt

Ist es nicht möglich Futter mitzunehmen, weiß der Hersteller des Stamm-Futters sicher, ob es dieses im Urlaubsland gibt. Für jede der Marken von Mars Petcare ist ein Service-Telefon eingerichtet. Dort erfahren Hundehalter, in welchen Ländern sie ihre Marke kaufen können. Die Telefonnummern des Service-Centers stehen auf den Produkten, die sie verfüttern.

3. Keine Tischreste füttern

Ist das gewohnte Futter nicht erhältlich oder lehnt der Hund das Futter vor Ort ab, sollten Hundehalter dennoch nicht auf Tischreste zurückgreifen. Der Nährstoffbedarf von Hunden und Menschen weicht stark voneinander ab. Manche Lebensmittel, wie z. B. Zwiebeln, Knoblauch oder Schokolade, sind für Hunde giftig. Besser ist es, weitere Hundefuttersorten auszuprobieren.

4. Mehr trinken

Auch Hunde müssen bei wärmeren Temperaturen mehr trinken. Hier gilt: Frisches Wasser sollte stets zur Verfügung stehen. Hunde regulieren ihren Flüssigkeitshaushalt dann sehr gut selbst. Im Urlaubsland sollte stark gechlortes Wasser aus der Leitung durch Trinkwasser aus der Flasche ersetzt werden.

5. In heißen Ländern Trockenfutter anbieten

In heißen Ländern ist Trockenfutter optimal, denn Feuchtfutter kann schnell unappetitlich werden und verderben. Hundehalter sollten darauf achten, dass ihr Hund ausreichend trinkt, idealerweise mehr als daheim.

6. Vor der Abreise nur wenig fressen

Am Tag der Abreise sollten Hunde nur wenig fressen und viel trinken. Zwischen der letzten Fütterung und Reiseantritt sollten mindestens vier Stunden liegen. So hat Reisekrankheit kaum eine Chance. Nach der Ankunft kann dann in Ruhe gefüttert werden.

7. Pausen bei langen Autofahrten

Alle zwei Stunden ist eine Pause wichtig, um dem Tier ein wenig Auslauf zu gönnen. Hunde sollten dabei angeleint sein, damit sie nicht auf die Straße laufen. Der Hund muss ausreichend trinken und sollte nie allein im Auto zurück gelassen werden. Die Temperatur im Wagen steigt bei Sonneneinstrahlung sehr schnell an. Das kann für den Hund lebensgefährlich sein.

8. Fliegen ist Stress

Beim Fliegen ist der Stress für's Tier groß. Hundehalter sollten gut überlegen, ob sie ihm das zumuten möchten. Da die Fluggesellschaften ganz unterschiedliche Mitnahmebedingungen anbieten, sollten Reisende sich rechtzeitig informieren! Achtung: Ab dem 3. Juli 2011 darf der Hund nur dann verreisen, wenn er mit einem Mikrochip versehen ist.

9. Tierarzt vor Ort finden

Wenn es doch zu Durchfall oder Ähnlichem kommen sollte, kann oft der Vermieter der Ferienwohnung oder Angestellte des Hotels bei der Suche nach einem guten Tierarzt helfen. Personen vor Ort können am besten einen Arzt empfehlen. Vielleicht werden Hundehalter auch im Internet fündig.

10. Maulkorbpflicht

In manchen Ländern ist ein Maulkorb Pflicht. Sich frühzeitig zu informieren ist wichtig, um das Tier daran zu gewöhnen. Es sollte mit dem Maulkorb gut hecheln können.

(1) A.-C. Wöhr, M. H. Erhard; Tierschutz beim Reisen mit dem Hund; Tierärztl Prax 2004; 32 (K): 148-57

 

Weitere Meldungen

Prevantil® Vital-Kur: Immun-Unterstützung vor der Reisesaison

Bald startet die Reisesaison. Für Hunde und Katzen kann das stressig sein: Lange Autofahrten, eine unbekannte Umgebung am Ferienort oder auch der Aufenthalt in einer Tierpension können das tierische Immunsystem belasten

[22.05.2019]   mehr »

Sicher reisen mit Hund und Katz

Nicht nur aus Anlass eines bevorstehenden Tierarzt-Besuches oder im Rahmen einer geplanten Urlaubsreise sehen sich viele Hunde- und Katzenbesitzer vor die Herausforderung gestellt, ihre vierbeinigen Lieblinge artgerecht und sicher transportieren zu müssen

[31.05.2016]   mehr »

Willkommen an Bord: Fährreisen mit Hund

Ob Skandinavien, Mallorca, Irland oder ein Kurztrip zu den ostfriesischen Inseln: Wer Meer erleben will, muss oft auch Meer überqueren. Kein Problem für Hundehalter!

[11.04.2015]   mehr »

Auf dem Weg zur Hundeausstellung – natürlich sicher!

Rassehundeshows locken nicht nur tausende Besucher an, auch eine Vielzahl an internationalen Hundebesitzer machen sich auf den Weg zu den mehrtägigen Veranstaltungen. Natürlich mit ihrem Liebling im Gepäck – doch dieser kann ungesichert zu einem tödlichen Geschoss werden

[25.09.2014]   mehr »

Reisen im Rudel - Vorbereitungen für eine entspannte Urlaubszeit mit dem Hund

Die große Reisewelle geht los: Und auch Hunde und Katzen werden in die Urlaubsplanung eingebunden. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Tiere vervollständigen unser Leben. Das sagt auch die Mars Heimtier Studie 2013

[13.07.2013]   mehr »

Bei Reisen mit Tieren rechtzeitig an Impfungen denken

Wer sein Haustier ins Ausland mitnehmen möchte, muss eine Reihe von Vorschriften beachten. Innerhalb und außerhalb der EU gelten unterschiedliche Einreisebestimmungen für Tiere

[05.05.2013]   mehr »

Hunde bei Hitze nicht im Auto zurücklassen!

Lange genug haben wir darüber geklagt, dass die Temperaturen unter der 20 Grad Grenze dümpeln. Nun herrschen endlich sommerliche Temperaturen, und auch in den nächsten Tagen bewegt sich das Thermometer in vielen Teilen Deutschlands um 25-Grad-Marke

[30.06.2012]   mehr »

Fahrrad fahren ist auch mit kleinen und jungen Hunden möglich

Mit dem Rad vorbei an grünen Wiesen und durch Wälder mit plätschernden Bächen - das macht nicht nur Herrchen Spaß, sondern auch dem Hund. Doch nicht jeder Vierbeiner ist dafür geeignet, neben dem Fahrrad zu laufen

[12.08.2011]   mehr »

Waldi muss mit: Seniorenreisen mit Hund

Für viele Senioren sind Waldi, Senta oder Struppi lieb gewonnene und wichtige Bestandteile des Lebens - klar, dass die vierbeinigen Lieblinge auch im Urlaub dabei sein sollen

[26.06.2010]   mehr »

VIER PFOTEN rät: Heimtiere vor Hitze schützen

Die sommerlichen Temperaturen haben auch Auswirkungen auf unsere Heimtiere. VIER PFOTEN gibt Tipps, damit Mensch und Tier die heißen Sonnentage unbeschwert genießen können

[29.07.2008]   mehr »

Sommerhitze: Auto kann zur Todesfalle für Hunde werden

Stahlender Sonnenschein und Temperaturen um die 30 Grad - schöner könnte es für uns Menschen nicht sein. Doch unsere treuesten Begleiter auf vier Pfoten haben es in dieser Hitze nicht einfach. Noch dazu, wenn sie ihre Besitzer im geschlossenen Auto zurück lassen!

[22.06.2008]   mehr »

Optimale Tiersicherung im Auto ist nur in richtig positionierten Transportboxen gegeben 

In Österreichs Haushalten leben rund 720.000 Hunde. Einige von ihnen werden regelmäßig im Auto transportiert, auf Reisen und Ausflüge mitgenommen oder zum Hobby chauffiert

[08.04.2008]   mehr »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2020 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction