ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen und Hundetrainer
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelles und Rückblicke
Hundezucht
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hunde im TV
Coaching und Tier-Vermittlung
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Abschied vom Tier in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Hundegesundheit» Hundemedizin» Haut und Fell» Allergien beim Hund

Futterallergie beim Hund - hilft getreidefreies Hundefutter?

Allergien bei Hunden nehmen an Häufigkeit zu und Besitzer fragen sich, warum das Immunsystem der Hunde so reagiert und welche Faktoren eine allergische Reaktion begünstigen.

Sowohl moderne Futtersorten, als auch Putzmittel oder Umweltgifte können für Allergien beim Hund sorgen und zu Juckreiz, Hautausschlag, Fellausfall oder Problemen mit der Verdauung führen.

Was ist eine Futterallergie beim Hund?

Von einer Futtermittelallergie spricht man dann, wenn der Hund bestimmte Futtersorten nicht verträgt oder generell auf industriell hergestelltes Futter mit Ausschlag oder anderen gesundheitlichen Beeinträchtigungen reagiert.

Aus diesem Grund hat sich bei vielen Hundebesitzern das Barfen etabliert, da der Hund beim Barf nur:

  • rohes
  • frei von chemischen Zusätzen
  • und getreidefreies tierisches

Futter zu sich nimmt. Es muss aber nicht unbedingt Barf sein, möchte der Tierbesitzer den Allergien entgegenwirken und für gesundes Hundefutter sorgen. Denn der hauptsächliche Auslöser einer allergischen Reaktion sind Glutene, die in Getreideprodukten enthalten sind. Auch bei Futtersorten mit hohem Fleischanteil finden sich Maismehl und Getreideprodukte in der Zusammensetzung und sorgen für die Unverträglichkeit der Ernährung.

Dabei muss es sich bei Allergien gegen Futtermittel nicht um eine angeborene Reaktion des Körpers handeln. Oftmals frisst ein Hund viele Jahre lang ohne Probleme handelsübliches Futter und entwickelt die Allergie für den Besitzer praktisch aus dem Nichts. Aus diesem Grund wird auch häufig von einer Erkrankung ausgegangen und an allergieauslösendes Futter überhaupt nicht gedacht.

Eine Umstellung auf getreidefreie Kost hilft

Können ernsthafte Erkrankungen und eine Allergie auf Hausstaubmilben oder neue Putzmittel ausgeschlossen werden, sollte der Fokus auf die Ernährung des Hundes gelenkt werden. Der Hund stammt vom Wolf ab, was eine klare Tendenz für verträgliches Futter aufzeigt und Getreideprodukte aus der Ernährung ausschließen lässt.

Eine Mangelerscheinung ist bei der Vermeidung von Getreide nicht zu befürchten, da der Hund dieses für seine gesunde Ernährung nicht benötigt. Die Umstellung fällt nicht schwer, ohne dass der Hundebesitzer auf Barf umsteigen und die Rohfütterung anstreben muss.

Spezielle Hundenahrung ohne Getreide ist von verschiedenen Herstellern wie bei Naturia Petfood und auch beim Tierarzt in einer großen Auswahl zu finden und wirkt der Allergie entgegen.


Weitere Meldungen

Warum ein rein pflanzliches Futter bei einer Futtermittelallergie helfen kann

Juckende und wunde Stellen, ständiger Durchfall oder Erbrechen – immer häufiger zeigen Hunde diese Symptome und die Tendenz ist steigend

[07.05.2019]   mehr »

Hunden mit Futtermittelallergien helfen

Wenn Hund und Katze unter einer Futtermittelallergie leiden, hilft nur eine strikte Diät

[19.09.2018]   mehr »

Tierischer Juckreiz

In diesem Buch erfahren Hundehalter alles über die Heilmethoden von Naturheilkunde und Schulmedizin und vor allem, was sie selbst für ihr Tier tun können

[04.09.2018]   mehr »

Das Enzym Papain im Hundeshampoo kann über die Haut Allergien auslösen

Papain ist ein wichtiges industrielles protein-abbauendes Enzym. Es wird unter anderem in der Nahrungsmittel- und der Kosmetikindustrie eingesetzt. Kommen Menschen oder Tiere mit Papain in Kontakt, können starke allergische Reaktionen der Haut die Folge sein

[10.04.2015]   mehr »

Allergien beim Hund

Wenn sich Hund oder Katze auffällig oft kratzen, steckt häufig eine Allergie dahinter. Denn der Juckreiz ist das klassische Symptom der meisten Allergien

[16.03.2010]   mehr »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2020 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction