ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen und Hundetrainer
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelles und Rückblicke
Hundezucht
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hunde im TV
Coaching und Tier-Vermittlung
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Abschied vom Tier in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Hundegesundheit» Hundemedizin» Allgemeine Informationen

Erkältungen können auch Vierbeinern zu Leibe rücken

Hunde, Katzen und andere Heimtiere sind zur Zeit ebenso wie Menschen vor Atemwegserkrankungen nicht gefeit. Eine Übertragung vom Menschen auf das Tier ist möglich, jedoch eher unwahrscheinlich.

Gleiches gilt auch andersherum. Meist ist es auch bei Tieren so, dass es die nasskalte Witterung oder die Zugluft ist, die ihnen zu schaffen macht und ihre Abwehrkräfte schwächt. Bakterien und Viren haben dann leichtes Spiel und besiedeln den Atmungstrakt.

Alte Hausgenossen, Tiere in Haushalten von Rauchern oder Vierbeiner, die zusätzlich an einer anderen Erkrankung leiden, sind besonders gefährdet. Sie müssen nach regnerischen Spaziergängen oder Ausflügen in den Schnee stets gut abgetrocknet werden.

Wenn ein Tier erkrankt, darf der Tierhalter keinesfalls in Eigenregie Großmutters Hausmittelchen anwenden. Frau Dr. Tina Hölscher, Tierärztin der Aktion Tier e.V. warnt eindringlich: „Schon wenige Tropfen Teebaumöl übers Maul verabreicht können z.B. für Katzen tödlich sein. Sie sind nicht in der Lage, die darin enthaltenen Stoffe abzubauen. Katzen werden durch das Öl schlicht vergiftet.

So ist es bei Tieren mit vielen Arzneimitteln aus der Hausapotheke des Menschen. Sie werden von ihnen nicht vertragen. Einige schmerzstillende und fiebersenkende Präparate sind für Hunde und Katzen sogar extrem gefährlich.“

Bei konkreten Anzeichen einer Erkältung wie Nasenausfluss, wiederkehrender Husten und Abgeschlagenheit muss daher ein Tierarzt aufgesucht werden. Er kann speziell für Tiere entwickelte Schleimlöser, Hustenstiller oder auch Antibiotika je nach Erfordernissen verabreichen. Zur Beschleunigung der Heilung kann der Tierbesitzer Rotlichtwärme anwenden und nach Absprache mit dem Veterinär Inhalationen durchführen.

Bei der Wärmezufuhr über die Rotlichtlampe ist wichtig, dass der Abstand zum Tier ausreichend groß ist und der tierische Patient der Wärme ausweichen kann, wenn ihm zu heiß wird. Bei dieser Vorgehensweise sind nahezu alle Erkältungskrankheiten der Tiere gut beherrschbar.

Die Tierschutzorganisation aktion tier – menschen für tiere e.V. ist mit 210.000 Mitgliedern und 200 Kooperationspartnern eine der größten Tier- und Artenschutzorganisationen Deutschlands.

www.aktiontier.org

 

Weitere Informationen zur Gesundheit des Hundes

Dr. Jekyll & Mr. Hund

Ausgeglichene Schilddrüse - ausgeglichener Hund - von Beate Zimmermann

[14.12.2018]   mehr »

Erbrechen beim Hund: Erleichterung oder Warnsignal?

Wenn Hunde sich übergeben, wollen sie oftmals einfach nur etwas loswerden - es kann aber auch eine ernsthafte Krankheit dahinterstecken

[27.11.2018]   mehr »

Wisdom Panel 2.0 Hunde-DNA-Test jetzt auch in Deutschland verfügbar

Ein ab sofort in Deutschland erhältliches Diagnose-Tool gibt Hundebesitzern einen beispiellosen Einblick in die Persönlichkeit und das Verhalten ihrer Hunde

[23.10.2018]   mehr »

„Fett-Rezeptor“ begünstigt Infektion der Gebärmutter-Schleimhaut von Hündinnen

Bei Hündinnen bildet die Gebärmutterschleimhaut vor einer möglichen Trächtigkeit Zellen mit Fettdepots, sogenannte Schaumzellen, aus. Sie geben unter anderem ein Hormon ab, das ein Einnisten des Embryos unterstützt

[27.09.2016]   mehr »

Erkältung beim Hund - Symptome rechtzeitig erkennen und dagegen vorgehen

Es ist nass, kalt und düster und bei diesem Wetter verlässt niemand gern das Haus, bis auf unsere geliebten Hunde. Doch manchmal ist dies merkwürdigerweise anders, denn er wartet nicht, wie gewohnt, ganz aufgeregt vor der Tür

[25.11.2014]   mehr »

Hört nix - macht nix!: Vom Leben mit tauben Hunden

Kann ein Hund, der nichts hört, ein lebenswertes Leben führen? Ganz ohne Frage, meint Jennifer Willms, die ihre taube Dalmatinerhündin „Chocolate“ nicht mehr missen möchte

[11.09.2011]   mehr »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2021 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction