ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen und Hundetrainer
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelles und Rückblicke
Hundezucht
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hunde im TV
Coaching und Tier-Vermittlung
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Abschied vom Tier in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Hundegesundheit» Hundemedizin» Verletzungen

Wenn Tiere Blut brauchen – Blutspenden für Hund, Katze, Pferd und Co.

Bluttransfusionen gibt es nicht nur in der Humanmedizin. Auch Tiere benötigen mitunter eine Blutspende von ihren Artgenossen. An der Vetmeduni Vienna gibt es seit mehr als zehn Jahren eine Blutbank für Hundeblut.

Aber auch Katzen können für akute Notfälle Blut spenden. Pferde benötigen fremdes Blut vor allem während Operationen mit hohem Blutverlust. Schafe, Ziegen und andere Wiederkäuer benötigen Bluttransfusionen, wenn sie unter starkem Befall mit blutsaugenden Parasiten leiden.

Wie Bluttransfusionen bei den verschiedenen Tierarten zum Einsatz kommen und wie sie Leben retten, erklären drei TierärztInnen aus unterschiedlichen Fachgebieten.



Blutspendende Hunde müssen ein Mindestgewicht von 25 Kilogramm haben
Blut lässt sich kaum künstlich herstellen, kann aber innerhalb einer Spezies transferiert werden. Gründe für eine Bluttransfusion bei Hunden und Katzen sind meist schwere Unfälle, große Operationen, bei bestimmten Krebserkrankungen, bei Vergiftungen mit Rattengift, schweren Infektionskrankheiten wie etwa die durch Zecken übertragene Babesiose aber auch Erkrankungen des Blutes wie etwa Gerinnungsstörungen oder die genetisch bedingte Bluterkrankheit (Hämophilie). 


An der Vetmeduni Vienna können HundebesitzerInnen mit ihren Tieren regelmäßig oder nach Bedarf Blut spenden. Pro Spendertier wird maximal zwei bis vier Mal im Jahr eine Blutspende entnommen. Die Entnahme dauert etwa 15 Minuten.

Ein Mindestgewicht von 25 Kilogramm ist für Hunde Voraussetzung und in der Regel werden Hunden etwa 450 Milliliter Blut abgenommen, bei Katzen sind es je nach Körpergröße etwa 50 Milliliter. Katzen werden für die Blutentnahme grundsätzlich sediert. Für die meisten Hunde hingegen bedeutet eine Blutspende keinen großen Stress. Sollte eine Blutentnahme aber zu viel Angst und Stress bei einem Tier auslösen, kommt es für als Spender nicht in Frage.

Blut ist nicht gleich Blut 

Wie beim Menschen gibt es auch bei Tieren verschiedene Blutgruppen. Blut wird aufgrund unterschiedlicher Oberflächenproteine an den roten Blutkörperchen in verschiedene Blutgruppen eingeteilt.

Beim Hund sind mehr als 12 verschiedene Blutgruppensysteme beschrieben, wobei in der Praxis vor allem auf die Blutgruppen DEA 1.1 positiv oder DEA 1.1 negativ getestet wird. Bei Katzen werden drei verschiedene Blutgruppen unterschieden, bei Pferden acht und bei Rindern sogar elf.

Die Transfusion einer unpassenden Blutgruppe kann für Tiere tödliche Folgen haben, beispielsweise dann, wenn eine Katze mit Blutgruppe B das Blut der Blutgruppe A erhält. Bei Pferden und Wiederkäuern ist die erste Übertragung von Spenderblut noch unproblematisch.

Bei jeder weiteren Transfusion muss genau auf die Blutgruppe geachtet werden, da sich in diesen Fällen bereits Antikörper gegen das fremde Blut im Organismus der Tiere befinden.

Blutspende als Gesundenuntersuchung

An der Klinischen Abteilung für Interne Medizin Kleintiere der Vetmeduni Vienna können Hunde und Katzen als Spendertiere registriert werden. Die Tiere bekommen einen Blutspendeausweis und werden im Rahmen jeder Spende genau untersucht, erhalten eine Blutbildanalyse, eine Untersuchung auf Blutparasiten, sowie auf virale Infektionserkrankungen.

„Blut zu spenden, schadet den Tieren nicht. Die gespendete Blutmenge kann vom Organismus schnell wieder ausgeglichen werden“, so die Spezialistin für interne Medizin bei Kleintieren und Blutbank-Koordinatorin, Nicole Luckschander-Zeller. „Wir achten besonders darauf, dass sich die Spendertiere bei uns wohlfühlen. Im Anschluss an jede Blutspende gibt es deshalb auch eine kleine Stärkung.“

Hunde- und Katzenblut finden an der Vetmeduni Vienna nicht nur als Vollblut Verwendung. Die Einzelbestandteile, wie Plasma oder Erythrozytenkonzentrate, werden ebenso gelagert und bei Bedarf eingesetzt.

Blutspendende Tiere retten ihren Artgenossen das Leben. An der Abteilung für Interne Medizin Kleintiere können Termine für Blutspenden bei Hund und Katze vereinbart werden. Interne.kleintiere@vetmeduni.ac.at +43 1 25077-5137


Weitere Meldungen

Hunde sollten keinen Schnee fressen

Der erste Schnee im Jahr lockt nicht nur viele Menschen in die freie Natur / Auch Hunde haben einen Riesenspaß an diesem unerwarteten Spielzeug vor der Haustür

[07.01.2019]   mehr »

Das passende Hundetraining zum Schutz vor Giftködern

Immer wieder erregen Giftköderfunde die Gemüter. Unter Hundehaltern grassiert die Angst, dass es irgendwann womöglich das eigene Tier treffen könnte. Doch dieses Risiko lässt sich minimieren

[02.12.2018]   mehr »

Geben Sie Ihrem Hund keine Weintrauben zu fressen!

Das amerikanische Animal Poisons Control Center (ASPCA) und das britische Institut Veterinary Poisons Information warnen vor Vergiftungen durch Weintrauben und Rosinen

[20.09.2016]   mehr »

Remend beschleunigt die Zellregeneration von Haut und Cornea bei Hunden, Katzen und Pferden

Zusammen mit den Temperaturen steigt auch die Zahl der Vierbeiner, die sich bei ausgiebigen Spaziergängen, Klettertouren oder beim Turniereinsatz kleine Blessuren zuziehen

[28.04.2015]   mehr »

4. Handicapday for Dogs

Ihr Hund hat einen Rolli? Nur 3 Beine, ist blind oder hat eine andere Behinderung? Am 14. Juni 2015 findet der 4. HandicapDay for Dogs beim SVÖ Trumau statt

[17.04.2015]   mehr »

Rollstuhl aus dem 3D-Drucker für Hündin Luisa

Hündin Luisa wurde ohne Vorderbeine geboren und erobert jetzt dank eines Rollstuhls aus dem 3D-Drucker die Welt. Das Hundemädchen kann sich ohne Laufhilfe nur robbend und hüpfend fortbewegen

[16.04.2015]   mehr »

Seminar und Workshop: Gelähmte Hunde

Der Verein "Behinderter Hund - Na und?" lädt am 16. November 2014 zum Seminar und Workshop für alle Besitzer von gelähmten Hunden, Tierschutzvereine, Tierpflegern, Pflegestellen und Tierärzte nach Vösendorf

[30.10.2014]   mehr »

VIER PFOTEN Tipps: So handeln Sie richtig bei Giftköderverdacht

Von Hundehassern ausgelegte Giftköder sind leider keine Seltenheit. Im schlimmsten Fall kann das Verschlingen des „Leckerbissens“ für das Tier tödlich enden. VIER PFOTEN gibt Tipps zum richtigen Verhalten bei bestehendem Verdacht auf Giftköder

[26.08.2013]   mehr »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2019 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction