ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen und Hundetrainer
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelles und Rückblicke
Hundezucht
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hunde im TV
Coaching und Tier-Vermittlung
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Abschied vom Tier in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Hundegesundheit» Hundemedizin» Verletzungen» Hitzschlag

Hitze, Maden, Futter, Wasser: Tipps vom Tierarzt für Tiere im Sommer

Die heiße Jahreszeit steht bevor – Mitte Juli bis Ende August. Was für uns Freibadsaison und Eis-Schlecken erwarten lässt, kann für unsere Haustiere Stress, Leiden Hitzschlag und Lebensgefahr bedeuten. Damit auch für ihr Tier der Sommer erträglich wird, hier einige Ratschläge für Tierhalter.

Die Bundestierärztekammer empfiehlt:

- Auto als Backofen: Niemals ein Tier im geparkten Auto zurücklassen! Temperaturen von über 70 Grad sind bei praller Sonne auf das Autodach schnell erreicht, da nützen auch eine Schale Wasser oder ein offener, kleiner Fensterspalt wenig.

- Schatten: Käfige und Freigehege so stellen, dass die Tiere über den ganzen Tag immer auch einen Schattenplatz zur Verfügung haben. „Schlafhäuschen“ bieten keinen Schutz, denn sie heizen sich auf!

- Aktivität: Spaziergänge und Auslauf lieber auf die Morgen- und Abendstunden verlegen.

- Wasser: Der ständig frisch gefüllte Wassernapf ist überlebenswichtig und sollte mehrmals täglich kontrolliert und aufgefüllt und dabei auch mindestens einmal pro Tag gereinigt werden. Im warmen Wasser können sich Keime schnell vermehren und stellen eine zusätzliche Gefahr dar.

- Futter: Futterreste direkt nach dem Fressen entfernen, da sie schnell verderben und Erkrankungen hervorrufen können.

- Fell: Viele Tiere haben ein dichtes Fell, das sie vor Kälte gut schützt. Im Sommer kann dieses Fell hinderlich werden, denn es blockiert die Wärmeabgabe. Im Gegensatz zum Menschen können viele Tiere nicht oder nicht so ausgeprägt Schwitzen. Hunde hecheln, Katzen und Kaninchen lecken sich das Fell nass. Vögel sperren den Schnabel auf. All diese Aktivitäten erfordern viel Wasser.

- Scheren: Langhaarige Hunde bei Bedarf scheren.

- Kämmen, Maden: Katzen, Kaninchen und Meerschweinchen häufiger kämmen und auf Fliegenmaden kontrollieren, denn Fliegen legen in zotteligem Fell gerne ihre Eier ab. Nach wenigen Stunden schlüpfen die Maden und können die Tier-Haut großflächig zerstören.


Hitzschlag beim Hund: Notfall – schnelles Handeln geboten!

Anzeichen beim Hund sind starkes Hecheln, Erbrechen, Durchfall, Taumeln oder Krämpfe, auch Bewusstlosigkeit.

Das Tier sofort in den Schatten bringen und Erste-Hilfe-Maßnahmen durchführen: dem Tier langsam erst die Beine, dann den Körper mit feuchten Tüchern oder Decken kühlen; nur einem Tier bei Bewusstsein Wasser anbieten.

Dann ab zum/r Tierarzt/Tierärztin, denn es besteht Lebensgefahr! Infusionen und Notfallmedizin können nötig sein, auch wenn dass Tier sich leicht unter Ihren Erste-Hilfe-Maßnahmen erholt.

Vorher Tierarzt/Tierärztin anrufen, damit alles vorbereitet werden kann und keine wertvolle Zeit verloren geht.

 

Weitere Meldungen

07.01.2019   Hunde sollten keinen Schnee fressen   »
02.12.2018   Das passende Hundetraining zum Schutz vor Giftködern   »
20.09.2016   Geben Sie Ihrem Hund keine Weintrauben zu fressen!   »
28.04.2015   Remend beschleunigt die Zellregeneration von Haut und Cornea bei Hunden, Katzen und Pferden   »
17.04.2015   4. Handicapday for Dogs   »
16.04.2015   Rollstuhl aus dem 3D-Drucker für Hündin Luisa   »
02.12.2014   Wenn Tiere Blut brauchen – Blutspenden für Hund, Katze, Pferd und Co.   »
30.10.2014   Seminar und Workshop: Gelähmte Hunde   »
26.08.2013   VIER PFOTEN Tipps: So handeln Sie richtig bei Giftköderverdacht   »
25.09.2012   Vergiftung beim Hund: Richtig helfen – aber wie?   »
04.12.2011   Projekt Behinderter Hund - na und?!   »
11.08.2011   Richtig handeln bei Giftköderverdacht   »
21.03.2011   VIER PFOTEN warnt: Hände weg von Knoblauch-Präparaten für Hund und Katze   »
11.08.2010   Erste Hilfe für Hunde – die neue App für iPhone & iPad   »
18.07.2010   Tipps: Hunde im Sommer vor der gefährlichen Hitze schützen   »
14.07.2010   Achtung Schneckenkorn!   »
26.06.2010   Gefahr der Überhitzung bei Hunden   »
08.07.2009   Tödlicher Pflanzenschutz für Heimtiere: Vier Pfoten warnt vor Schneckenkorn   »
15.06.2009   Erste Hilfe Kurs für Hundebesitzer im Megazoo Wien- Kagran   »
20.04.2009   Leitfaden Giftfälle bei Wild- und Haustieren   »
08.03.2009   Praxisseminar: Erste Hilfe für den Hund   »
23.02.2009   Erste Hilfe bei Hund und Katze   »
08.09.2008   Tödlicher Pflanzenschutz für Hunde: Schneckenkorn   »
06.10.2007   Thorni Halskragen   »
05.06.2007   Tipps für Tierfreunde: Erste Hilfe bei Unfällen mit Tieren   »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2019 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction