ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen und Hundetrainer
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelles und Rückblicke
Hundezucht
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hunde im TV
Coaching und Tier-Vermittlung
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Abschied vom Tier in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Hundegesundheit» Hundemedizin» Zahnmedizin beim Hund

Zahngesundheit bei Hunden

Das Thema Mundhygiene wird alljährlich im September groß geschrieben, schließlich ist der 25. des Monats der „Tag der Zahngesundheit“.

Für Zweibeiner gibt es dann viele Veranstaltungen rund um das menschliche Gebiss.

Doch wie steht es eigentlich um die Zahngesundheit unserer Vierbeiner? Mundgeruch, Zahnbelag und Parodontitis sind bei Katzen und Hunden keine Seltenheit. Müssen die Tiere dann auch zum Zahnarzt? Im Prinzip schon, sagen die Tierärzte der Fachmarktkette Fressnapf.

Was beim Menschen der Zahnarzt leistet, übernimmt bei Haustieren der Tierarzt. Er ist dazu ausgebildet, das Gebiss zu pflegen und zu sanieren.

Zahnstein entfernen, Zähne ziehen, bohren, fräsen, polieren oder reinigen – das alles gehört dazu. Doch im Idealfall kommt es gar nicht zu einer solchen Behandlung: Dann, wenn Besitzer das Gebiss ihrer Haustiere regelmäßig pflegen und einmal jährlich mit ihnen zur Vorsorgeuntersuchung gehen.

Was passiert in der Maulhöhle?

Vier von fünf ausgewachsene Hunde haben Probleme mit ihren Zähnen. Ist der Zahnstein noch im Anfangsstadion, ist das ein kleines Übel. Er lässt sich per Ultraschall unter Narkose entfernen.

Wenn er allerdings nicht entfernt wird und sich weiter ausbreitet, kommt es zu Zahnfleischentzündungen und Parodontitis (einer Entzündung des ganzen Zahnhalteapparates). Das ist nicht nur schmerzhaft, die Zähne können sich dabei auch lockern und ausfallen.

Geraten Keime über Entzündungsherde in die Blutbahn, kann es zu Folgeerkrankungen an lebensnotwendigen Organen wie Niere, Leber oder Herz kommen. Zahnschmerzen oder entzündetes Zahnfleisch können zudem die Nahrungsaufnahme so erschweren, dass die Lebensqualität des Tieres stark eingeschränkt ist. Oftmals bleiben Symptome wie Appetitlosigkeit oder mangelnde Spielfreude unbemerkt.

Auch Katzen sind anfällig für Zahnstein und Zahnfleischentzündung. Denn ihre Zähne sind nicht auf intensives Kauen ausgelegt. Bekommen Katzen nur weiches Nassfutter, gibt es kaum Gelegenheit, dass sich Beläge von selbst abreiben.

Außerdem kleben Futterreste an den Zähnen fest und bilden einen idealen Nährboden für Bakte-rien. Neben der Zahnfleischrückbildung können wie beim Hund Maulgeruch und Entzündungen folgen.

Das 1x1 der Zahnhygiene bei Hund und Katze

Mit regelmäßiger Pflege leisten Sie einen wichtigen Beitrag zur (Zahn-)Gesundheit Ihres Tieres! Hier ein paar Tipps:

- Geben Sie lieber Trocken- statt Frischfutter. Sowohl Hund als auch Katze zerkleinern in der Regel die Krokette. Dadurch werden Ablagerungen automatisch immer wieder abgetragen. Zudem sorgt das Trockenfutter für eine stärkende Massage des Zahnfleisches.

- Putzen Sie regelmäßig die Zähne, mindestens wöchentlich, wenn nicht gar täglich. Die besseren Karten haben Sie, wenn Sie Ihr Tier von klein auf daran gewöhnen. Zahnpasten mit Fleischgeschmack erhöhen die Akzep-tanz dieser so wichtigen Prozedur.

- Mit Dentalspielzeugen lassen sich Zähne zusätzlich säubern. Allerdings ist es Typsache, wie intensiv ein Hund oder eine Katze darauf herumkauen. Füllen Sie die Spielzeuge mit Pasten oder Leckerlis, erhöht das meist die Attraktivität.

- Bauen Sie zahnpflegende Leckerlis in den Ernährungsplan ein: Kauknochen, -streifen oder Büffelhautknochen für den Hund, spezielle knusprige Snacks für die Katze. Rechnen Sie solche Extras aber immer zur täglichen Futterration dazu, sonst begünstigen Sie Übergewicht!

 

Weitere Meldungen zur Zahngesundheit bei Hunden

Medidog Dental YUM Softgranulat

Extra Stark gegen Mundgeruch, Zahnsteinentferner und Verfärbungen, Zahnpflege für Hunde und Katzen, Softgranulat besser als Zahnpulver, kombinierbar mit Fresh&Clean Dentalspray

[07.05.2020]   mehr »

Wie hart darf ein Kauartikel sein, damit Hundezähne keinen Schaden nehmen?

Dieser Frage widmete sich aktuell ein Team der University of Pennsylvania. Es untersuchte mit Unterstützung der Firma Mars die Kräfte, die für das Auftreten von Zahnfrakturen verantwortlich sind, und bewertete die maximale Belastung, die ein Prämolar unbeschadet aushalten kann

[08.09.2019]   mehr »

Neueröffnung: Tierzahnheilzentrum DDr. Stoian und Dr. König

DDr. Camil Stoian, Österreichs einziger "Diplomate of the European Veterinary Dental College" eröffnet zusammen mit Dr. Getrude König das Tierzahnheilzentrum DDr. Stoian und Dr. König in Wien

[25.07.2017]   mehr »

Zahnprobleme sind auch bei Hunden häufig – richtige Pflege und regelmäßige Kontrollen beugen vor

Das neue Jahr ist voll von guten Vorsätzen. Neben obligatorischen Jahresanfangs-Diäten nehmen sich viele Hundehalter vor, zukünftig besser auf die Zahnhygiene und Zahngesundheit ihres Tieres zu achten

[07.02.2015]   mehr »

Neu von Vitakraft: Zahnpflege-Sticks mit 2in1-Wirkstoff-Kombination für Hunde

Als Wochenpackung mit 7 Sticks für kleine bzw. für große und mittelgroße Hunde gibt es die neuen Dental 2in1 Zahnpflegesticks von Vitakraft

[11.01.2012]   mehr »

Vet Aquadent ist das erste medizinische Mundwasser gegen Mundgeruch bei Hunden und Katzen

Auch bei guter Zahnpflege können Hunde und Katzen aus dem Maul riechen. Viele Tierhalter empfinden das als unangenehm

[01.07.2009]   mehr »

VET AQUADENT Anti-Plaque-Lösung

Als Trinkwasserzusatz für Hunde und Katzen gegen üblen Maulgeruch

[30.04.2009]   mehr »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2020 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction