ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen und Hundetrainer
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelles und Rückblicke
Hundezucht
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hunde im TV
Coaching und Tier-Vermittlung
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Abschied vom Tier in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Hundegesundheit» Hundemedizin» Parasiten» Zecken

Zeitumstellung bedeutet Zeit für die Borrelioseimpfung des Hundes

Mit den steigenden Temperaturen beginnt es im Unterholz wieder zu krabbeln - und die Zecken erwachen. Genau dort, wo der beste Freund des Menschen seine Schnauze reinsteckt, werden die kleinen spinnenartigen Tierchen wieder aktiv und verlassen ihre Winterverstecke.

Dies bedeutet gleichzeitig erhöhte Gefahr von Zeckenstichen und der damit verbundenen Übertragung von gefährlichen Krankheiten. Schützen Sie daher Ihren Hund jetzt zeitgleich zur Uhrenumstellung durch eine wirksame Impfung vor der Lyme-Borreliose!

Durch die klimatischen Veränderungen der letzten Jahre hat sich auch die Dauer der Zeckensaison verändert: Da Zecken ab einer Temperatur von ungefähr sieben Grad Celsius aktiv werden, krabbeln sie bereits jetzt über die Wiesen und Felder.

In manchen Gebieten Deutschlands sind bis zu 40 Prozent der Holzböcke*, einer einheimischen Zeckenart, mit gefährlichen Borrelien infiziert.

Gerade in diesen Regionen ist beim Spaziergang mit dem Hund besondere Vorsicht geboten! Anders als in der Humanmedizin gibt es für Hunde jedoch eine wirksame Impfung gegen die Borreliose.

Die Impfung gegen den krankmachenden Erreger der Borreliose, dem Stamm Borrelia burgdorferi sensu stricto, bereitet den Hund optimal auf die verlängerte Zeckenzeit vor.

Durch die regelmäßige Impfung kann der Hund vor der Erkrankung und der lebenslangen Gefahr eines Rückfalls geschützt werden. Die Grundimmunisierung, wie der Fachmann die ersten Impfungen nennt, kann bereits bei Welpen ab einem Alter von zwölf Wochen durchgeführt werden.

Der beste Startpunkt für die Grundimmunisierung ist das zeitige Frühjahr, beginnend mit zwei Impfungen im Abstand von vier Wochen. Danach folgt die dritte Impfung im Herbst. Eine weitere Auffrischung folgt im Frühjahr des Folgejahres. Danach sollte der Hund jedes Jahr - im Idealfall vor Beginn der Zeckenzeit - erneut geimpft werden.

Als kleine Eselsbrücke gilt: Im ersten Jahr die Impfungen immer dann durchführen, wenn die Uhren umgestellt werden! In den darauffolgenden Jahren genügt eine Impfung im Frühjahr, wenn die Tage wieder länger und die Uhren vorgestellt werden.

In Deutschland ist bisher ein einziger Borrelioseimpfstoff, der gezielt gegen den krankmachenden Erreger wirkt, erhältlich. Die Impfung kann der Tierarzt zusammen mit den Standard-Hundeimpfungen desselben Herstellers an einem Termin durchführen. Sie ist so gut verträglich, dass selbst trächtige Tiere geimpft werden können.

Bei der Hundeborreliose handelt es sich um eine bakterielle Erkrankung, die von der Zecke auf den Hund übertragen wird. Hat sich die Zecke bereits auf dem Hund festgesetzt, sondert sie während des Saugaktes Speichel mit den krankmachenden Erregern ab.

Symptome wie Appetit- und Lustlosigkeit oder Fieber sind die ersten Anzeichen. Im späteren Verlauf der Borrelioseerkrankung können Gelenkentzündungen und Lahmheit dazu kommen.

*Epe C. et al. 2004. Etablierung eines molekularbiologischen Nachweises von Borrelia Subspezies in Zecken und epidemiologische Untersuchungen zur artspezifischen Prävalenz in Norddeutschland. DVG Tagung Parasitologie Starnberg.

 

Weitere Meldungen

09.01.2019   Gefahr durch Zecken steigt: 2018 war ein Rekordzeckenjahr   »
10.12.2018   Gefährliche, subtropische Zeckenart Hyalomma marginatum erstmals in Österreich nachgewiesen   »
15.08.2018   Tropische Hyalomma-Zecke: Mehrere Funde in Deutschland beunruhigen Fachleute   »
19.05.2016   ESCCAP Tipps gegen Zecken   »
19.05.2016   Auf Kuschelkurs mit Zecken? Wie der beste Freund des Menschen zum Zeckentaxi wird   »
04.04.2015   Zecken von März bis Dezember gefährlich   »
02.04.2015   Frühjahrszecken besonders gefährlich   »
08.03.2015   Zähe Parasiten: Zecken überleben in der Waschmaschine einen Vollwaschgang   »
14.02.2013   Zeckenschutz: Nicht allein auf Impfungen verlassen   »
09.03.2010   Zecken- und Stechmückengefahr bei Hunden weitgehend unterschätzt   »
13.01.2010   Zecken sind gefährlich: im zeitigen Frühjahr erwachen die Lebensgeister der Zecken   »
24.09.2009   Schutz vor Borreliose beim Herbstspaziergang   »
05.02.2009   Babesiose, Borreliose & Co: keine Kompromisse beim Zeckenschutz   »
31.01.2009   Zecken wandern in immer höhere Regionen   »
08.10.2008   Herbstzecken - Vorsicht beim Waldspaziergang und Pilze sammeln   »
17.06.2008   Zeckenschutz: Autan für Hunde nicht geeignet   »
25.03.2008   Neu: Zeckenkarte von Aeroxon   »
28.03.2007   Sinnlos gegen Zecken: Uhu, Nagellack und "gegen den Uhrzeigersinn"   »
17.03.2007   Klimawandel beeinflusst auch durch Zecken übertragene Krankheiten   »
05.01.2005   Experten-Tipps zum Zeckenschutz   »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2019 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction