ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen und Hundetrainer
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelles und Rückblicke
Hundezucht
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hunde im TV
Coaching und Tier-Vermittlung
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Abschied vom Tier in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Hundegesundheit» Hundemedizin» Parasiten» Zecken

Experten-Tipps zum Zeckenschutz


Dr. Heide Dongus, Fachtierärztin für Parasitologie
Interview mit Dr. Heide Dongus, Fachtierärztin für Parasitologie

Worauf sollten Hundehalter beim Zeckenschutz besonders achten?
Viele Zeckenpräparate wehren die Zecke erst dann ab, wenn sie schon zugebissen hat. Oft ist es dann aber schon zu spät, weil Zecken nämlich bereits durch einen einzigen Biss gefährliche Krankheitserreger wie Borrelien oder Babesien übertragen können. Wichtig ist also, dass ein Zeckenmittel die Zecke abwehrt, bevor sie zubeißt. Nur so wird der Hund vor gefährlichen Krankheiten geschützt.

Viele Tierarztpraxen empfehlen gegen Zecken ein Schutzhalsband, ist das nicht total veraltet?

Nein, das von Ihnen angesprochene Scalibor® Protectorband ist ein hochmodernes Präparat zur Zeckenprophylaxe, das anderen Zeckenmitteln in vielerlei Hinsicht überlegen ist, da es beispielsweise über 6 Monate lang einen sehr guten Schutz gewährleistet. Es muss also nur 1 x im Frühjahr angelegt werden und schützt dann lückenlos über die gesamte Zeckensaison.

Außerdem hat das neue Protectorband nichts mehr mit den Halsbändern zu tun, die es früher gab. Denn im Scalibor® Protectorband ist der Wirkstoff direkt im Halsband gebunden. Bei früheren Zeckenhalsbändern befand sich der Wirkstoff als Pulver auf dem Halsband. Hierbei ging ein Großteil des Wirkstoffes an die Umwelt verloren und es entstand auch der unangenehme Geruch vieler Zeckenhalsbänder. Bei dem neuen Protectorband hingegen wird der Wirkstoff geruchlos gleichmäßig in kleinen Mengen freigesetzt und landet genau dort, wo er wirken soll, nämlich in der Haut des Hundes.

Aber Halsbänder sind doch schon vor Jahren von Spot-Ons abgelöst worden, oder?

Das kann man so nicht sagen. Spot-Ons sind Tinkturen, die beim Hund auf die Haut im Nacken aufgetragen werden. Dies ist natürlich bequem. Jedoch müssen sie etwa alle 4 Wochen erneut angewendet werden, was lästig und auch kostenaufwändig ist. Außerdem kommt es schnell zu einer Schutz-Lücke, wenn eine erneute Behandlung nicht konsequent erfolgt. Es scheint also, als sei das moderne Scalibor® Protectorband mit seiner 6-Monate-Langzeitwirkung gerade dabei, die Vorteile der Spot-Ons wieder zu überrunden.

Was können Hundehalter beim Zeckenschutz falsch machen?

Kompromisse. Denn beim Zeckenschutz gilt das Motto "ganz oder gar nicht!". Halbe Sachen täuschen nur vermeintliche Sicherheit vor und gefährden den Hund. Daher meine Empfehlung: Die Wahl des Zeckenschutzes in Absprache mit der Tierarztpraxis vornehmen! Da ist man nämlich nicht nur auf der kompetenten, sondern auch auf der sicheren Seite.

 

Weitere Informationen zu Parasiten

Tatort Natur: Zeckengefahr beim Hund


Mit den steigenden Temperaturen steigt auch die Gefahr von Zeckenstichen bei Mensch und Tier. Zecken sind nicht nur lästige Parasiten, sondern können auch gefährliche Krankheiten übertragen

[31.03.2020]   mehr »

Die Herbstgrasmilbe: Tipps zum Schutz vor der juckenden Plage

Sie sind winzig klein, orange-rot gefärbt und lauern im Sommer und Herbst im Gras und auf anderen, vorzugsweise niedrigwachsenden Pflanzen: Die Larven der Herbstgrasmilbe

[12.09.2019]   mehr »

Alternative Mittel gegen Zecken und Flöhe – ein unterschätztes Risiko für Katze und Hund

Gegen Zecken- und Flohbefall bei Katze und Hund erhalten Tierbesitzer von Ihrem Tierarzt oder im Fachmarkt zumeist wirksame Parasitenmittel, die die Schädlinge abtöten

[20.08.2019]   mehr »

Neue Gesundheits-Checkliste für Hunde aus dem Ausland

Die neue ESCCAP „Checkliste für Hunde aus dem Ausland“ ist jetzt online. Aktualisiert und mit den wichtigsten Erkrankungen bei Hunden aus dem Ausland

[18.08.2019]   mehr »

Gefährlicher Augenwurm breitet sich aus

In den letzten Jahrzehnten wurde in Europa der „orientalische Augenwurm“ bei Haustieren und Menschen vermehrt festgestellt. Allerdings war der Erreger von Augenkrankheiten bislang in Österreich nicht heimisch

[08.04.2019]   mehr »

Seresto Halsband senkt Infektionsrisiko für Leishmaniose

Seresto ist jetzt zur Verringerung des Infektionsrisikos für Leishmania infantum über einen Zeitraum von bis zu acht Monaten zugelassen - Zusätzlich werden Zecken langanhaltend abgewehrt und getötet

[16.03.2019]   mehr »

Aedes koreicus: weitere exotische Mückenart siedelt sich in Hessen an

Nach der Asiatischen Tigermücke und der Asiatischen Buschmücke hat sich nun auch eine dritte exotische Mückenart in Hessen angesiedelt. Aedes koreicus habe in Wiesbaden eine Population etabliert

[06.03.2019]   mehr »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2020 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction