ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen und Hundetrainer
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelles und Rückblicke
Hundezucht
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hunde im TV
Coaching und Tier-Vermittlung
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Abschied vom Tier in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Hundesport» Hundesport» Flyball

Flyball – Sport und Spiel für ballfreudige Hunde

Sport mit Hunden macht nicht nur großen Spaß, sondern hält auch fit und festigt die Bindung zwischen Tier und Halter. Wer seinen bewegungs- und ballfreudigen Vierbeiner herausfordern möchte, ist mit Flyball gut beraten. Bei dieser Mannschaftssportart spielt weder die Größe, noch die Rasse des Tieres eine Rolle.

„Flyball ist eine aus Amerika stammende Hundesportart, bei der Tempo, Spieltrieb und Apportierfreude im Vordergrund stehen“, sagt Günter Frechen, langjähriger Trainer und Experte für Flyball.

Auf die Plätze, fertig, los! Wie Flyball funktioniert


Flyball
Ähnlich wie beim Staffellauf, treten beim Flyball, aus dem englischen für fliegender Ball, vier Hunde als eine Mannschaft parallel gegen eine andere Hundemannschaft an.

Dabei muss jeder Hund aus einem Team, ohne Mithilfe des Hundeführers, vier aufgebaute Flyballhürden seiner Bahn nacheinander überspringen und die Flyballbox, einen Kasten mit zwei Ladeflächen für tennisballgroße Bälle und einer flachen Auftrittsfläche vorne, mit den Pfoten betätigen.

Sobald der Hund die Fläche auf dem Kasten berührt, fliegt vorne aus dem Kasten ein Ball hinaus, den das Tier mit der Schnauze fängt und dann über die vier Flyballhürden wieder zurück zur Startlinie bringt.

Bringt der Hund den Ball nicht mit durch das Ziel oder verlässt seine Laufbahn, muss er den Parcours erneut laufen. „Gewonnen hat die Mannschaft, die den Parcours am schnellsten und mit fehlerfreiem Lauf beendet hat“, erklärt Frechen.

Darf jeder Hund mitspielen?

Flyball können fast alle Hunderassen betreiben. „Generell sollte der Hund eine gute körperliche Fitness und einen ausgewiesenen Grundgehorsam mitbringen“, erklärt Trainer Frechen. „Zudem sollte er sozialverträglich, souverän und nicht aggressiv gegenüber anderen Hunden und Menschen sein.“

Gut vorbereitet, ist halb gewonnen

Wer mit seinem Hund, nicht nur im heimischen Garten oder im Park spielen, sondern bei einer Meisterschaft mitmachen möchte, sollte sich gut vorbereiten. Flyball ist vom Ablauf her eine simple Sportart, setzt aber ein systematisches Training voraus. „In der Regel brauchen die Hunde etwa ein Jahr, um fertig ausgebildet zu sein, um dann auf Turnieren starten zu können“, sagt Frechen.

 „Frühestens mit zwölf Monaten oder wenn der Hund ausgewachsen ist, sollte mit dem Flyballtraining begonnen werden. Für den Hundeführer gilt, dass er teamfähig sein sollte, denn nur ein eingespieltes Team hat Spaß und Erfolg“, fügt Frechen hinzu.

Wer Lust hat, andere Mensch-Hunde-Duos sportlich herauszufordern, kann sich beim örtlichen Hundesportverein über Termine und Trainingszeiten informieren. Aber auch im Netz, beispielsweise unter www.flyball.de, finden Interessierte verschiedene Vereine in ihrer eigenen Nähe.


Weitere Meldungen

Flyball: Der rasante Mannschaftssport für Hund und Mensch

Expertenwissen Hundeausbildung von Günter Frechen und Ralf Nieder

[26.10.2015]   mehr »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2019 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction