ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen und Hundetrainer
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelles und Rückblicke
Hundezucht
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hunde im TV
Coaching und Tier-Vermittlung
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Abschied vom Tier in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Mensch-Hund Verhältnis» Therapiehunde in Österreich

Neue Studie über die positiven Auswirkungen von Hunden auf autistische Kinder

Anlässlich der 10. Auflage der European Pet Night haben der europäische Verband für Tiergesundheit (IFAH-Europe) und dessen Partner erste Ergebnisse einer Studie über die Auswirkungen von Hunden auf das Leben von autistischen Kindern vorgestellt.

Die Studie wurde von PAWS (Parents Autism Workshops and Support) zusammen mit Dogs for the Disabled, der Lincoln Universität und der britischen National Autistic Society durchgeführt.

Helen McCain vom britischen PAWS Programm, das auch in den Niederlanden (unter dem Namen KNGF Geleidehonden) läuft, erläuterte, wie ein Hund das Leben der betroffenen Familien verbessern kann.

Die „Chemie“ zwischen dem Hund und dem Kind könne helfen, wenn das Kind wütend, ängstlich oder verzweifelt ist. Das wiederum habe eine extrem positive Wirkung auf die ganze Familie. Team Leader Katie Bristow-Wade führte aus, dass 85 Prozent der Familien, die an der Studie teilgenommen haben, angaben, dass ihr Kind nach der Ankunft des Hundes glücklicher war.

62 Prozent fügten hinzu, dass dank der Anwesenheit des Hundes die Wahrscheinlichkeit geringer war, dass ihr Kind einen Zusammenbruch erlitt. „Jetzt untersuchen wir genauer, ob es bestimmte Charakteristika gibt, wie Rasse oder Alter, die manche Hunde besonders für den Umgang mit autistischen Kindern prädestinieren.“

Ermutigt durch die große Nachfrage hat der europäische Verband für Tiergesundheit (IFAH-Europe) - zusammen mit einer wachsenden Zahl von Partnern - die 10. Auflage der European Pet Night veranstaltet.

Zur Feier dieses besonderen Anlasses hat der Verband auch einen Malwettbewerb für mehr als 150 Schüler im Alter von fünf bis neun Jahren aus der europäischen Schule in Laeken (Brüssel) durchgeführt. Ziel dieser Initiative ist es, die junge Generation für den sorgsamen Umgang mit ihren Haustieren zu sensibilisieren.

Declan O’Brien, Geschäftsführer  von IFAH-Europe sagte: “Ich freue mich über das große Interesse der Kinder an einer verantwortlichen Pflege von Haustieren. Sensibilisierung und Bildung sind Eckpfeiler, um die Gesundheit und das Wohlergehen von Tieren in Europa weiter zu verbessern.

Seit der ersten Auflage der European Pet Night habe ich nie aufgehört, mich darüber zu wundern, auf welch wunderbare Weise uns die verschiedensten Arten von Haustieren helfen. Unser Motto spiegelt genau dieses Gefühl wider: „Tiere tun so viele gute Dinge für uns, seid gut zu ihnen!“

Die diesjährige Veranstaltung fand unter der Schirmherrschaft von Julie Girling, Mitglied des Europäischen Parlaments (MEP), statt und brachte zahlreiche Entscheidungsträger, Nichtregierungsorganisationen und Interessengruppen zusammen, die sich für Haustiere einsetzen.

Julie Girling, eine langjährige Unterstützerin der World Horse Welfare Initiative, sagte: „Die Gesundheit und das Wohlergehen von Haustieren sind ein wesentlicher Bestandteil der Haustierhaltung.

In dieser Hinsicht ist die sofortige Verfügbarkeit von Medikamenten von entscheidender Bedeutung. Die überarbeitete Tierarzneimittelrichtlinie, die im Europäischen Parlament dieses Jahr zur Debatte ansteht, soll die Verfahren vereinfachen im Sinne einer EU-weit gültigen Zulassung, womit die Verfügbarkeit von Medikamenten für alle Tiere in ganz Europa verbessert werden soll“.


Weitere Meldungen

Online-Fachtagung von TAT: Corona, Einsamkeit, Migration - wie können uns Tiere bei der Bewältigung helfen?!

Der Verein Tiere als Therapie lädt am 12. November 2020 zu einer interessanten, dieses Mal Online-Fachtagung zu brennenden Themen der heutigen Zeit ein

[21.09.2020]   mehr »

Virtueller Besuch im Altenheim: „TAT-Hunde sind immer für Sie da!“

Der Verein Tiere als Therapie denkt auch in diesen schwierigen Zeiten an Menschen, die den Kontakt mit Tieren lieben. Gerade jetzt sehen wir, welche große Hilfe und Stütze die Tiere sein können und sind

[11.04.2020]   mehr »

Kostenloser Infoabend des Vereins Tiere als Therapie

Am 18.9.2019 lädt der Verein Tiere als Therapie & Tiere als Therapie WAZ zum Infoabend ein

[16.09.2019]   mehr »

Vortrag: Kind-Hund-Sicherheit

Tiere als Therapie bietet am 26. April 2019 einen Vortrag auch für Nicht-HundehalterInnen mit Lara-Maria Nestyak, BA in Wien

[17.04.2019]   mehr »

Diplomlehrgang zur geprüften Fachkraft für tiergestützte Therapie (TGT) und tiergestützte Fördermaßnahmen

Österreichs einziger vom europäischen Dachverband ESAAT zertifizierter Lehrgang startet im März -  kostenloser Informationsabend am Donnerstag, 14.2.2019 um 16 Uhr in 1220 Wien, Silenegasse 2

[13.02.2019]   mehr »

30 Jahre Tiere als Therapie – eine Erfolgsgeschichte

Der Verein Tiere als Therapie/TAT feierte am 7. Oktober 2018 sich und sein 30–jähriges Bestehen. Obmann Hermann Bubna-Littitz, Geschäftsführerin Helga Widder und Gerald Gatterer, langjähriges  Vorstandsmitglied von TAT, führten durch die Tagung

[08.10.2018]   mehr »

30 Jahre Verein Tiere als Therapie

Der Verein Tiere als Therapie feiert am 7. Oktober 2018 sein 30-Jahr-Jubiläum mit prominenten Gästen

[14.09.2018]   mehr »

Vortrag: Jagender Hund? Ein jagender Hund- Kein Fluch, sondern ein Segen!

Am 14. September 2018 halten Florin Hirnschall und August Sachseneder einen Vortrag im TAT Zentrum für Mensch-Tier-Begegnung

[03.09.2018]   mehr »

Internationaler Kongress in Hannover: Wie tiergestützte Therapie wirken kann

Inklusion von Förderschülern, Rehabilitation bei Hirnschädigungen, Behandlung von Traumatisierten – die Wirkung von tiergestützten Interventionen ist in vielen sozialen und medizinischen Bereichen belegt

[24.09.2016]   mehr »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2021 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction