ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen und Hundetrainer
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelles und Rückblicke
Hundezucht
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hunde im TV
Coaching und Tier-Vermittlung
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Abschied vom Tier in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Mensch-Hund Verhältnis» Therapiehunde in Österreich» TAT Tiere als Therapie

Tiere als Therapie: Mit Hunden Kindern helfen

Tiere unterstützen Kinder mit sozialer, körperlicher oder  geistiger Beeinträchtigung oft mehr, als Medikamente es vermögen

Kinder mit sozialen Defiziten, Kinder mit körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung – sie alle gelten in der Gesellschaft meist als ausgegrenzt.

Ganz anders  im „Integrativen Schulzentrum Wels – Vogelweide“, wo nun seit 13 Jahren Frau Dr. med. Marianne Reifberger mit ihren „Tiere als Therapie OÖ “- Teams die Kinder besucht.
Unglaublich, wie sich die Kinder auf jede Trainingseinheit freuen!

Ganz auf jedes Kind persönlich abgestimmt werden Übungen und Spiele aus dem sensomotorischen, kognitiven oder  emotional-sozialen Bereich angeboten.

Schul-Direktorin Karoline Reischl: „Ein Hund wertet nicht. Er motiviert zum Lernen, Üben oder Turnen. Er vermittelt Wärme, Körperkontakt. Er lehrt auch Verantwortung zu übernehmen, Vertrauen aufzubauen. Er setzt aber auch Grenzen, fördert soziale Kontakte und regt zur Sprechbereitschaft an“.

All jene Punkte also, die den Kindern nach und nach den Zugang zum „normalen Leben“ - soweit dies möglich ist-  ermöglichen sollen, werden hierbei umgesetzt.

Paul Cech, Obmann von „Tiere als Therapie“: „Großartig, wie in dieser Schule gearbeitet wird. Wenn man weiß, wie oft Kinder auch mit minimalen Defiziten mit Medikamenten, Psychopharmaka ruhig gestellt‘ werden, weil es angeblich einfacher ist, sollte man tiergestützte Therapie viel öfter einsetzen.

Dabei geht es nicht nur um die Krankenkassen-Kosten in Millionenhöhe, die man einsparen könnte, sondern ganz besonders um das Wohlbefinden und die erkennbaren Verbesserungen im Verhalten der Kinder. Hier ist auch die Politik gefordert, umzudenken.“

Um den Kindern zu helfen, sie zu fördern, wurden von den „Tiere als Therapie O֓  Teams -  ganz auf jedes einzelne Kind abgestimmt - unzählige Spiele erarbeitet. Die Hunde sind natürlich bestens auf  diese Aufgaben vorbereitet .

Derzeit besuchen drei Therapie-Begleithundeführerinnen regelmäßig die Schule in Wels: Anna Kolmhofer mit ihrem 4-jährigen Labrador-Retriever  Benno,  Waltraut Weber mit ihrer 5-jährigen Königs Pudelhündin  Luna und Nicki Baumberger mit ihrer Labrador-Hündin  Leni (3 Jahre alt).

Sie alle arbeiten  ehrenamtlich,  denn der Einsatz wird nur mit einem minimalen Kostenersatz abgegolten.

Infos: www.tierealstherapie.org

 

Weitere Meldungen

Diplomlehrgang zur geprüften Fachkraft für tiergestützte Therapie und tiergestützte Fördermaßnahmen

Am 13. und 14. März 2021 startet der neue 2-jährige Diplomlehrgang des international anerkannten Vereines Tiere als Therapie-Wissenschafts- und Ausbildungszentrums (kurz TAT-WAZ) in Wien

[29.01.2021]   mehr »

Online-Fachtagung von TAT: Corona, Einsamkeit, Migration - wie können uns Tiere bei der Bewältigung helfen?!

Der Verein Tiere als Therapie lädt am 12. November 2020 zu einer interessanten, dieses Mal Online-Fachtagung zu brennenden Themen der heutigen Zeit ein

[21.09.2020]   mehr »

Virtueller Besuch im Altenheim: „TAT-Hunde sind immer für Sie da!“

Der Verein Tiere als Therapie denkt auch in diesen schwierigen Zeiten an Menschen, die den Kontakt mit Tieren lieben. Gerade jetzt sehen wir, welche große Hilfe und Stütze die Tiere sein können und sind

[11.04.2020]   mehr »

Kostenloser Infoabend des Vereins Tiere als Therapie

Am 18.9.2019 lädt der Verein Tiere als Therapie & Tiere als Therapie WAZ zum Infoabend ein

[16.09.2019]   mehr »

Vortrag: Kind-Hund-Sicherheit

Tiere als Therapie bietet am 26. April 2019 einen Vortrag auch für Nicht-HundehalterInnen mit Lara-Maria Nestyak, BA in Wien

[17.04.2019]   mehr »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2021 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction