ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen und Hundetrainer
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelles und Rückblicke
Hundezucht
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hunde im TV
Coaching und Tier-Vermittlung
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Abschied vom Tier in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Rettungshunde» Organisationen und Einheiten» IRO

Rettungshunde im Einsatz: Der Stress kann beträchtlich sein

Studie über Grenzen der Leistungsfähigkeit von Rettgshunden wird am 11. Internationalen Rettungshunde Symposium in Salzburg zum Thema “Der Rettungshund im internationalen Einsatz” präsentiert.

Die Bilder in den Fernsehnachrichten sind bekannt: Nach einem Erdbeben oder einem Lawinenabgang suchen Hunde nach Überlebenden. Bekannt ist auch, dass diese besten Rettungshunde der Welt, die zu internationalen Einsätzen gerufen werden, eine langwierige Ausbildung hinter sich haben. Und dennoch gibt es Grenzen der Leistungsfähigkeit, die nicht überschritten werden sollen bzw. können.

Dr. Michaela Schneider von der Ludwig-Maximilians-Universität München präsentiert anlässlich des “11. Internationalen Rettungshunde Symposiums” in Salzburg (26.-29. April 2007) eine Langzeitstudie über diese Grenzen, die die Frage beantwortet. “Wie lange kann ein  Hund eigentlich konzentriert suchen?”

Bei Einsatzübungen, die möglichst realitätsnah waren, stellte sich heraus, dass die Hunde bereits nach einer 20-minütigen Suche eine Körpertemperatur von 39,5 Grad erreichen - also im Fieberbereich.

Gemessen wurde diese Werte bei einer kombinierten alpinen Trümmer-Flächensuche von 2 x 20 Minuten bei 17 Grad Außentemperatur. Bei zwei über 8-jährigen Hunden wurde die Leistungsgrenze bereits im zweiten Suchdurchgang erreicht und sie verweigerten die Weiterarbeit.

Anders bei der (“kälteren”) Lawinensuche: Laufen im Schnee und der Wärmeverlust in den Ruhezeiten erwiesen sich bei der Körpertemperatur als limitierende Faktoren.

In der zweiten Studie wurde der Einfluss der Höhenlage und der Geländestruktur auf die Belastung von Rettungshunden im alpinen Gelände untersucht. Dabei zeigte sich eine nachweisbare Beeinflussung des Herzkreislaufsystems ab einer Höhenlage von 1.600 m, die insbesondere bei älteren über 8 Jahre alten Hunden auftrat. Die Ergebnisse dieser Studie zeigen, dass ältere Hunde bei Sucheinsätzen in großen Höhenlagen (2.600 m) nur für maximal 40 Minuten eingesetzt werden sollten, da sonst die Gefahr der Überforderung gegeben ist.

In der dritten Studie wurden einsatzgeprüfte Rettungshunde einer dreitägigen Trümmersuche auf einem Katastrophenübungsgelände unterzogen, um den Effekt einer fortgesetzten Suchleistung auf die körperliche und psychische Belastung der Hunde zu erfassen. Erste Ergebnisse zeigen eine deutliche Mehrbelastung der Hunde ab dem Ende des zweiten Versuchstages und eine nachlassende Sucheffektivität am 3. Tag.

Diese Studie sowie weitere Erfahrungen über Rettungshunde im internationalen Einsatz stehen im Mittelpunkt des “11. Internationalen Rettungshunde Symposiums” in Salzburg, bei dem Referenten aus ganz Europa und etwa 300 Teilnehmer aus der ganzen Welt teilnehmen werden.

www.iro-dogs.org

 

Weitere Meldungen der IRO

Ersten Ergebnisse der 23. IRO Rettungshunde WM

In der Kategorie Trümmer siegt die Deutsche Isabella Kühn mit ihrem Border Collie namens „Spark“. Als einzige Teilnehmerin konnte sie sogar mit einem „vorzüglich“ abschneiden

[24.09.2017]   mehr »

Wahrscheinlich nur Bronze für Österreich

23. IRO Rettungshunde WM in Ebreichsdorf: Italien, Spanien, Deutschland auf Gold-Kurs

[23.09.2017]   mehr »

22. IRO-Rettungshunde-WM in Turin startet

Teams aus aller Welt kamen an – Trauerflor für Erdbebenopfer in Italien

[21.09.2016]   mehr »

IRO-Rettungshunde-Weltmeisterschaft in Italien

Vom 21. bis 25. September 2016 treten 116 Teams aus 23 Ländern bei der WM an, größtes Team kommt aus Österreich, dann folgen Deutschland, Slowenien, Ungarn

[17.09.2016]   mehr »

Staatsmeisterschaft für Rettungshunde in Reisenberg (NÖ)

Von 14. bis 16. August 2015 gehen in Reisenberg (Bezirk Baden) die Österreichische Staatsmeisterschaft 2015 im Rahmen einer internationalen IRO-Prüfung für Rettungshunde über die Bühne

[10.08.2015]   mehr »

IRO Jahresbericht 2014

Mehr als 2.000 geprüfte IRO Rettungshunde sind für den Einsatz bereit

[21.05.2015]   mehr »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2021 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction