ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen und Hundetrainer
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelles und Rückblicke
Hundezucht
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hunde im TV
Coaching und Tier-Vermittlung
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Abschied vom Tier in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Topnews» Top News 2006

Unterschätze Gefahr für Hunde: Flöhe als Überträger von Krankheitserregern?


Schematische Darstellung der Organe eines Flohs
Ist es möglich, dass Flöhe bei einem infizierten Tier Krankheitserreger mit dem Blut aufsaugen und diese beim nächsten Stich an ein anderes Tier abgeben?

Wurde diese Gefahr bisher unterschätzt? Und wie kann man seinen Hund am besten schützen?
Diesen Fragen widmet sich aktuell Prof. Dr. Heinz Mehlhorn, Leiter des Instituts für Parasitologie an der Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf.

Grundlage seiner Untersuchungen ist, dass sich im vorderen Bereich des Magens beim Floh das Prostomium befindet, ein Vormagen, in dem sich das aufgesogene Blut sammelt. Dieses Prostomium ist nur bedingt dehnbar. Wird es zu stark gefüllt, erbricht sich der Floh und würgt das enthaltene Blut wieder aus. Auf diese Weise können Flöhe bei einem infizierten Tier infiziertes Blut aufnehmen und Teile davon beim nächsten Saugakt an ein anderes Tier übertragen.

Umso wichtiger ist es, einem Flohbefall mit zuverlässigen Anti-Floh-Präparaten vorzubeugen. Empfohlen wird hierfür der moderne Wirkstoff Imidacloprid (Advantage® bzw. Advocate®, Bayer), da dieser beim Floh innerhalb von 5 Minuten zu einer Lähmung des Kauapparates führt. Damit werden nicht nur der Stich, sondern auch das Erbrechen des Flohs und damit die mögliche Übertragung von Erregern unterbunden.

Weiterhin untersucht Prof. Dr. Mehlhorn, ob auch über Flohkot Krankheitserreger übertragen werden können. Voraussetzung dafür ist lediglich, dass der Erreger im Floh von der Blutaufnahme bis zur Ausscheidung stabil bleibt. Da er in einer Art "natürlichen Blutkultur" durch den Verdauungstrakt des Flohs transportiert wird, sind die Bedingungen hierfür ideal. Die Geschwindigkeit, mit der ein Erreger den Magen-Darm-Trakt des Flohs durchwandert, ist beeindruckend.

In Objektschalen zeigt Prof. Dr. Mehlhorn, wie schnell große Mengen an Flohkot produziert werden (Abb. 2). In einer Untersuchung konnte er mit seinen Mitarbeitern zeigen, dass FeLV-Viren, die Erreger der Leukose bei der Katze, in Flöhen und deren Kot noch 24 Stunden nach dem Saugakt in großen Mengen zu finden waren. Eine Beobachtung, die grundsätzlich auch auf andere Viren und Bakterien übertragen werden kann.

"Die Bedeutung des Flohs als Überträger von Krankheitserregern wird vielfach unterschätzt. Somit ist der Floh nicht nur ein hygienisches Problem, sondern der Flohbefall kann Auswirkungen auf die Gesundheit von Hund und Halter haben. Die gewissenhafte Behandlung zur Vorsorge eines Flohbefalls sollte daher selbstverständlich sein", erklärt Prof. Dr. Mehlhorn.


Weitere Meldungen

Erkennbarer Rückgang in Aktivität und Spaziergängen bei europäischen Hundehaltern während des Lockdowns

Seit Beginn des Lockdowns (Light) in europäischen Ländern, konnte das Unternehmen Tractive aus Linz einen Rückgang der durchschnittlichen aktiven Minuten im Vergleich zur Vorperiode bei Hunden feststellen

[11.01.2021]   mehr »

Dogsworld Transportboxen für Hunde mit dem 3D-Boxenkonfigurator selbst planen

Mit dem 3D-Boxenkonfigurator kann man die Hundebox für das Auto maßgeschneidert selbst planen und fertigen lassen

[04.01.2021]   mehr »

Neuerscheinung: Futtermittel-Allergien beim Hund

Die Futtermittelallergie ist ein Thema, das immer mehr Hundehalter beschäftigt - von Dr. med. vet. Axel Bogitzky

[04.01.2021]   mehr »

Herzenswunsch: Ein Helfer auf vier Beinen

Eine besonders schöne Nachricht aus dem wirklich herausfordernden Jahr 2020: Über 25.000 Euro sind bei der großen Spendenaktion der Marken Whiskas und Pedigree für die Stiftung Kindertraum zusammengekommen.

[21.12.2020]   mehr »

Gut Aiderbichl kann jetzt am 24. und 25. Dezember 2020 doch nicht öffnen

Aufgrund einer soeben erlassenen neuen Verordnung können Tierparks nun zu Weihnachten doch nicht ihre Pforten öffnen

[21.12.2020]   mehr »

Weihnachten feiern mit Heimtieren – aber bitte artgerecht!

Artgerechte Weihnachts-Beschäftigungen und Geschenke fördern Tier-Mensch-Beziehung, Vorsicht beim Festschmaus

[21.12.2020]   mehr »

Fressnapf Österreich spendet 15.000 Euro an Gut Aiderbichl

Fressnapf ist Marktführer bei Tiernahrung und -zubehör in Österreich. Dem Unternehmen mit Sitz in Salzburg ist die Unterstützung in Not geratener Tiere ein großes Anliegen

[14.12.2020]   mehr »

Interaktive Spiele: Positive Erfahrungen für den Hund

ForscherInnen der Vetmeduni Vienna untersuchten im Rahmen einer Studie, was es braucht, damit Hunde mit dem Erlernen eines Spiels besonders positive Erfahrungen verbinden

[09.12.2020]   mehr »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2021 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction