ÖsterreichDeutschlandSchweiz powered by Seite drucken
Themen  
Topnews
News aus der Welt der Hunde
Kurzmeldungen Hunde-Welt
Kurzmeldungen aus der Welt der Hunde
Hunde-Seminare
Workshops, Weiterbildung, Veranstaltungen
Hunde-Schulen und Hundetrainer
Konzepte, Anbieter, Veranstaltungen
Hunde-Rassen
alle Rassen, alle Infos
Hundehaltung
Leben mit Hunden
Hundeausstellungen und Haustiermessen
Aktuelle Veranstaltungen  und Rückblicke
Hundezucht in Österreich
Verbände, Clubs und Ausstellungen
Hundesport
Sport und Hundearbeit
Rettungshunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Diensthunde
Organisationen, Ausbildung, Einsätze
Hunde-Buch Magazin
Aktuelle Bücher, Kalender, Software
Hunde-Zeitschriften
Lesestoff für Hundefreunde
Hunde im TV
Coaching und Tier-Vermittlung
Hundenahrung
Trockennahrung, Feuchtnahrung, Snacks
Zubehör und Pflege
Fellpflege, Parasitenschutz, Hygiene
Mensch-Hund Verhältnis
Tiergestützte Therapie mit Hunden
Zoofachhandel und Hundeläden
Aktionen, Angebote, Neuigkeiten
Hundegesundheit
Tierärzte, Krankheiten, Diäten, Alternativen
Hunde-Verhalten
Hundeverhalten und Verhaltenstherapeuten
Hunde-Betreuung
Hundesitter, Hundepensionen, Hundebetreuung ...
Hunde Urlaub
Urlaub in Österreich mit dem Hund
Hundesalons in Österreich
Hundefriseure und Hundepflege
Hundeportraits
Zeichnungen und Gemälde
Tierbestattung und Tierkrematorien
Verzeichnis der Tierfriedhöfe und Tierkrematorien in Österreich
Tierkommunikation in Österreich
Verzeichnis und Neuigkeiten
Tier-Kinesiologie in Österreich
Neuigkeiten, Ausbildung und Anbieter
Tierenergetiker
Neuigkeiten und Verzeichnis
Tierschutz in Österreich
entlaufen, gefunden, Tierschutzhäuser
Tiersuche
Notfalltiere, vermisste und gefundene Tiere
Neu auf Hundewelt.at
Alle Nachrichten aus der Hundewelt
Werbung auf Hundewelt
Sie möchten Ihre Website, Ihre Produkte oder Ihr Unternehmen auf Hundewelt.at bewerben


Sie sind hier: » Startseite» Österreich» Topnews» Top News 2021

Mit Hund ins Büro? So klappt der Arbeitsalltag mit Haustier nach Corona

Mehrere Tausend Haustiere haben während der Corona-Pandemie ein neues Zuhause in österreichischen Haushalten gefunden. Viele Menschen arbeiteten in den letzten Monaten überwiegend im Homeoffice, in Kurzarbeit oder verloren sogar ihren Arbeitsplatz – und hatten damit deutlich mehr Zeit für Familie und Haustiere.

Laut Tierschutzombudsstelle Wien kam es bei der Anzahl der Teilnehmenden beim Sachkundenachweis für Neu-HundehalterInnen im Winter 20/21 zu einem Anstieg von 68,5 Prozent.



Bei Fressnapf sind Bürohunde seit jeher herzlich willkommen. Schon vor der Pandemie "arbeiteten" rund 20 Hunde Tag für Tag in der Zentrale
Österreichweit stiegen die Google-Suchanfrage nach Welpen um 120 Prozent. In Zeiten sinkender Inzidenzen und steigender Impfquoten kommt jetzt ein „neuer normaler“ Arbeitsalltag in Sicht: Nach dem Sommer werden deutlich mehr Menschen täglich oder mehrmals pro Woche ins Büro gehen. Höchste Zeit also, sich zur fragen: Was passiert dann mit meinem Haustier?


Familie als Hundesitter favorisiert

#MeinTierbleibtbeimir

Dass sich viele TierhalterInnen noch im Unklaren darüber sind, wie ihr Alltag mit Haustier nach dem Corona-Lockdown aussieht, zeigt eine aktuelle Fressnapf-Umfrage unter 280 HundehalterInnen. Nur 17 Prozent der Befragten gaben an, dass sie nach dem Corona-Lockdown ihr Tier mit zur Arbeit nehmen würden. 39 Prozent würden den Hund eher in die Familie geben, drei Prozent in eine Hundetagesstätte.

40 Prozent aller HundehalterInnen sind hingegen noch unsicher, wie sie nach Corona verfahren. „Hunde sind hochsoziale Lebewesen und benötigen den Anschluss an den Menschen. Wichtig ist, dass die Tiere auch im Arbeitsalltag gut und verlässlich betreut werden. Qualifizierte HundesitterInnen und Betreuungsstätten bieten hier individuelle Lösungen an“, unterstreicht Eva Persy, Leiterin der Tierschutzombudsstelle Wien. Insbesondere für HundehalterInnen ist es ratsam, sich bereits jetzt mit der Frage zu beschäftigen, ob der tierische Mitbewohner mit ins Büro soll – und vor allem darf.

„Bitten Sie frühzeitig Ihren Arbeitgeber und Ihre KollegInnen um Einverständnis. Sprechen Sie gemeinsam Themen an, um mögliche Sorgen oder Vorbehalte auszuräumen“, sagt Hermann Aigner, Geschäftsführer Fressnapf Österreich. „Dieser Vorlauf ist wichtig, damit sich alle an die neue Situation gewöhnen und Sie gegebenenfalls Maßnahmen oder Anschaffungen wie einen Liegeplatz planen können.“ Denn auch auf die richtige Ausstattung des „Arbeitsplatzes“ für den Vierbeiner kommt es an. Beratung dazu gibt es in allen Fressnapf-Märkten sowie online unter: www.fressnapf.at/kollege-hund

Aktionstag „internationaler Bürohundetag“ für mehr Vierbeiner im Büro

Am 25. Juni ruft der Deutsche Bundesverband Bürohund e.V. zum Aktionstag „internationaler Bürohundetag“ auf. Dieser soll tierfreundliche Unternehmen animieren, ihren MitarbeiterInnen zu ermöglichen, den Vierbeiner mit ins Büro zu nehmen und die neuen Herausforderungen des Arbeitslebens mit Hund zu lösen.

Ebenso sind Bürohunde förderlich für das Arbeitsklima, senken alleine durch ihre Anwesenheit den Stress und stärken die Psyche. Weiters werden durch die Aktion Berührungsängste abgebaut und gezeigt, dass Job und Hund durchaus vereinbar sind.

Wie das klappen kann, zeigt Fressnapf Österreich: Hier ist in der Zentrale in Salzburg und in allen rund 130 Märkten in Österreich der Arbeitsalltag mit Hund längst gelebte Praxis.

Allein in Salzburg sorgen rund 20 Hunde zu normalen Bürozeiten für eine sprichwörtlich lebendige Arbeitsatmosphäre. Damit dieser Arbeitsalltag gut funktioniert, haben die Fressnapf-MitarbeiterInnen das Miteinander zwischen Mensch und Hund in einem „Hundeknigge“ festgelegt.

Dieser regelt zum Beispiel, dass die Hunde überall willkommen sind, Kantine, Wasch- oder Konferenzräume aber tabu sind. Zudem sind alle Vierbeiner grundsätzlich angemeldet, versichert, geimpft und gut erzogen. Mittags gehen die Kollegen mit den Hunden zum spielen auf die benachbarten Wiesen spazieren.



Weitere Meldungen

Karl Merkatz auf Gut Aiderbichl in Henndorf zu Gast

Karl Merkatz war gemeinsam mit Stiftungsvorstand Dieter Ehrengruber auf Gut Aiderbichl beim Frühschoppen

[20.10.2021]   mehr »

20. Internationales Hundesymposium von "animal learn"

Pandemie-bedingt findet auch im Jahr 2021 das Internationale Hundesymposium von "animal learn" vom 19. bis 21. November als Webinar online statt

[09.10.2021]   mehr »

Qualzucht Evidence Network QUEN der Tierärztekammer Berlin

Wissenschaftsbasierte Datenbank präsentiert Gutachten, Quellen und Urteile zum Thema Qualzucht. ZZF trägt Fachwissen zur Aquaristik und Terraristik bei

[07.10.2021]   mehr »

Tierärztliche Versorgungsstelle Neunerhaus mit dem Goldenen Fressnapf 2021 ausgezeichnet

In Wien hilft die neunerhaus Tierärztliche Versorgungsstelle obdach- und wohnungslosen Menschen bei der Versorgung ihrer Tiere

[06.10.2021]   mehr »

Salmonellen in Hundekauartikeln – eine Gefahr auch für Tierbesitzer

Jährliche Auswertung des BVL zu den Meldungen des Europäischen Schnellwarnsystems RASFF

[06.10.2021]   mehr »

Übertretung des Tierschutzgesetzes: Heuer 40 Prozent mehr Verfahren als 2020

TOW rechnet nach Corona-Ausnahmezustand mit weiterem Anstieg von Missstandsanzeigen

[02.10.2021]   mehr »

Doppel CACIB Internationale Hundeausstellung Salzburg 2021

Am 23. und 24. Oktober 2021 findet die Doppel CACIB Ausstellung am Salzburger Messegelände statt

[29.09.2021]   mehr »

20 Jahre Gut Aiderbichl

Gut Aiderbichl mit Sitz in Henndorf im Bundesland Salzburg feierte 2021 das 20jährige Bestehen. Der Gnadenhof wurde im Jahr 2001 von Michael Aufhauser gegründet

[27.09.2021]   mehr »


Suchen
Schnell-Suche
Sie suchen etwas Spezielles? Einfach Suchbegriff ins Feld eingeben und los:




© 2021 hundewelt.at  |  Nutzungsbedingungen  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt/Impressum  |  Partner
Content Management System by SiteWare CMS  |  Design & Technology by jimpanse.biz & COMMUNITOR WebProduction